Kerstin Ott über Nena und Co.: "Gegen irgendeine Wand gerannt"

Heide - Die Schlager-Sängerin Kerstin Ott (39, "Die immer lacht") hat sich in einem Interview kritisch zu ihren Kollegen Nena (61) und Xavier Naidoo (49) geäußert.

Die Musikerin Kerstin Ott (39) will als Sängerin auch Vorbild sein.
Die Musikerin Kerstin Ott (39) will als Sängerin auch Vorbild sein.  © Philipp von Ditfurth/dpa

Gerade hat die Musikerin ein neues Album mit dem Titel "Nachts sind alle Katzen grau" veröffentlicht. Bei Instagram erklärte sie ihren Fans in einer Reihe von Posts, was die einzelnen Songtitel für sie bedeuten.

Zu dem Titel "Keine Angst" schrieb sie etwa: "'Keine Angst' soll beschreiben, dass es letztendlich unwichtig ist, was andere Schlechtes zu sagen haben. Geredet wird immer." Sie selbst könne inzwischen gut damit umgehen. "Am Ende des Tages weiß ich ganz genau, was wichtig und ehrlich ist. Und genau darauf kommt es an."

In einem Gespräch mit gmx.net erklärte die Sängerin nun, dass es aber auch ganz andere Zeiten gab. Als sie mit ihrem Song "Die immer lacht" plötzlich bekannt wurde, habe sie der Hype zunächst überfordert. "Ich musste lernen, damit umzugehen, in der Öffentlichkeit zu stehen", so Ott. Nicht nur menschlich, sondern auch musikalisch habe sie sich seitdem aber weiterentwickelt.

"Was wagen!" Désirée Nick hat's wieder getan!
Promis & Stars "Was wagen!" Désirée Nick hat's wieder getan!

Dennoch hadere sie hin und wieder mit ihrem Leben in der Öffentlichkeit. Mit deutschen Superstars, wie etwa Helene Fischer (37), wolle sie etwa nicht tauschen. Sie wolle nicht auf Schritt und Tritt verfolgt werden. Berichte über eine angebliche Trennung von ihrer Frau Karolina hatte Kerstin Ott Anfang des Jahres mit einem deutlichen Instagram-Post dementiert. Darin schrieb sie: "ICH HABE ES SATT (...) hört verdammt nochmal damit auf, Lügen über meine Familie zu verbreiten."

Die Sängerin wolle sich auch als Person des öffentlichen Lebens nicht mehr alles gefallen lassen.

Doch nicht nur die Medien kritisiert Ott in dem Interview, auch für zwei ihrer Musiker-Kollegen hat sie derzeit nur wenig Verständnis...

Missbraucht Nena ihre Vorbildfunktion?

Popsängerin Nena (61) sagte ihre Tournee wegen der geltenden Corona-Regeln ab.
Popsängerin Nena (61) sagte ihre Tournee wegen der geltenden Corona-Regeln ab.  © Swen Pförtner/dpa

Darunter auch die Popsängerin Nena, die zuletzt mit ihren Äußerungen über die Corona-Regeln für Diskussionen sorgte.

"Grundsätzlich kann ich diese Aluhut-Geschichten überhaupt nicht nachvollziehen. (...) Ich bezweifle auch, dass Nena und Xavier Naidoo den richtigen Ansatz verfolgen", erklärte Kerstin Ott in dem Interview weiter. Sie habe manchmal das Gefühl, dass diese Menschen "mit dem Kopf gegen irgendeine Wand gerannt sind".

Stattdessen sollten sie ihre große Reichweite lieber dafür nutzen, mit gutem Beispiel voranzugehen.

Titelfoto: Philipp von Ditfurth/dpa , Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Kerstin Ott: