Kim Kardashian zeigt ihren nackten Po, doch ihre Fans erkennen sie kaum wieder

Los Angeles - Kim Kardashian (41) sorgt mal wieder für Aufsehen: Der US-Star ziert die neue Titelseite des "Interview"-Magazins und auf dem Cover zeigt sie einiges - sowohl ihren blanken Hintern als auch einen ziemlich ungewohnten Look.

Früher trug Kim Kardashian (41) meist dunkle Haare, seit einiger Zeit ist sie erblondet. Doch nun legte sie mit neuen Fotos nochmal eine Schippe drauf.
Früher trug Kim Kardashian (41) meist dunkle Haare, seit einiger Zeit ist sie erblondet. Doch nun legte sie mit neuen Fotos nochmal eine Schippe drauf.  © instagram.com/kimkardashian

Ihren Allerwertesten stellt die 41-Jährige ja gerne mal zur Schau, sei es in Fotoshootings oder einfach nur auf Schnappschüssen für ihren Instagram-Kanal mit 329 Millionen Followern.

Und so gibt es auch jetzt mal wieder neue Bilder von Kims Hinterteil: In ihrem neuesten Posting stellt die Reality-TV-Darstellerin das Cover der neuen Ausgabe des US-amerikanischen "Interview"-Magazins vor, auf dem sie ganz ungeniert ihren nackten Popo in die Kamera dreht.

Sie trägt zwar ein komplettes Jeans-Outfit und sogar eine Art Unterhose, allerdings hat sie sich die Hose weit nach unten gezogen und ihr Schlüpfer ist nur ein Suspensorium, also ein Tiefschutz ohne richtige Rückseite, wie Sportler ihn tragen. Dadurch kommen ihre entblößten Pobacken bestens zur Geltung.

Ohne BH! Kim Kardashian stiehlt allen Stars die Show
Kim Kardashian Ohne BH! Kim Kardashian stiehlt allen Stars die Show

Im Interview mit der Zeitschrift erklärte die Ex-Frau von Kanye West (45) ihre ungewöhnliche Outfit-Wahl: "Das Team hat gesagt: 'Kein Tiefschutz!' Aber ich entgegnete: 'Kommt schon Leute, so mach' ich das eben.' Ich bin am besten, wenn ich andere ignoriere und einfach mache, was ich will."

Auf Instagram hat der Post innerhalb eines Tages schon fast vier Millionen Likes erhalten - aber auch einiges an Kritik. Denn den Fans stach (neben dem Gesäß) auch noch ein anderes Detail ins Auge.

Kim Kardashian zeigt auf dem Cover des Interview-Magazines ihren blanken Popo und neue Augenbrauen

Instagram-Fans üben Kritik: "Das sieht überhaupt nicht nach Kim aus"

Kim trägt auf den neuen Bildern nicht nur platinblondes Haar, sondern auch ebenso hellblond gefärbte Augenbrauen und das gefällt einigen ihrer Follower offenbar gar nicht. Zwar war sie zuletzt schon oft in blond zu sehen, zumindest ihre Brauen verblieben aber bislang immer in dunklerer Farbe.

Deshalb meckern einige Kommentatoren nun drauflos: "Was passiert nur mit dir, Kimmy?", fragt eine Userin und eine weitere schreibt: "Das sieht überhaupt nicht nach Kim aus, ich habe sie nicht mal erkannt, bis ich die Bildunterschrift gelesen hatte." Letzterer Kommentar erhielt dabei erstaunlich viel Zuspruch - fast 20.000 Nutzer gaben ihm ein Like.

Auch weitere Insta-User meinen: "Das soll Kim sein? Sieht ganz und gar nicht wie sie aus." Andere Kritiker kommentieren einfach nur "cringe" oder behaupten: "Die Augenbrauen lassen Kim 30 Jahre älter aussehen."

Aber natürlich gibt es auch mehr als genug positives Feedback für den Insta-Post. Viele Fans posten Herzchen- und Flammen-Emojis und auch Promis wie Sängerin Ciara (36) und Paris Hilton (41) finden die Bilder einfach nur "hot". Man kann es wohl nicht allen recht machen.

Titelfoto: instagram.com/kimkardashian

Mehr zum Thema Kim Kardashian: