Pinkel-Panik: Kim Kardashian berichtet von ihrer größten Angst!

Los Angeles (Kalifornien/USA) - Diese außergewöhnliche Angst lässt Kim Kardashian (42) nachts nicht schlafen!

Kim Kardashian (42) hat immer einen Becher und Feuchttücher dabei – für den Fall der Fälle.
Kim Kardashian (42) hat immer einen Becher und Feuchttücher dabei – für den Fall der Fälle.  © ARAYA DOHENY / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFP

Statt sich vor Höhen, der Dunkelheit oder gar dem Tod zu fürchten, macht sich die Unternehmerin über ganz andere Dinge Gedanken!

So gestand sie in der neusten Folge ihrer Reality-TV-Show "The Kardashians", dass sie panische Angst davor habe, sich einzunässen. Dies berichtete unter anderem das People-Magazine.

Ja, ihr habt richtig gelesen! Seit Jahren lebt die Milliardärin nun schon mit der Sorge, es einfach nicht rechtzeitig auf die Toilette zu schaffen.

Kim Kardashian zeigt ihren nackten Po, doch ihre Fans erkennen sie kaum wieder
Kim Kardashian Kim Kardashian zeigt ihren nackten Po, doch ihre Fans erkennen sie kaum wieder

Deshalb hat die 42-Jährige immer ein kleines Täschchen dabei, um für einen potenziellen Notfall gerüstet zu sein: "Ich reise im Auto stets mit einem Becher, und einer Tüte mit Feuchttüchern", erklärte sie schmunzelnd.

Weiterhin berichtete sie, dass es bereits einmal dazu gekommen war, dass sie sich während einer Autofahrt nach Palm Springs fast in die Hose machte. Im letzten Moment schaffte sie es gerade noch, sich eine Thermoskanne zu schnappen.

"Meine Mutter hat sich fast übergeben, als sie mich gefahren hat", fügte sie hinzu. Ob dieser Moment wohl auch in Kris Jenner (67, die Mutter des Kardashian-Jenner-Clans) eine bizarre Phobie geschürt hat – womöglich vor den Trinkflaschen ihrer Töchter?

Auch Kendall Jenner hatte bereits ein Pinkel-Problem

Kendall Jenner (27) musste vor Kurzem in einen Eiskübel pinkeln!
Kendall Jenner (27) musste vor Kurzem in einen Eiskübel pinkeln!  © Jason Mendez / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Mit einem derartigen Problem scheint Kim übrigens nicht allein zu sein! Wie People weiter berichtete, hatte auch ihre kleine Schwester, Kendall Jenner (27), kürzlich ein ähnliches Debakel erlebt.

So spürte sie plötzlich, kurz vor ihrem Auftritt auf der Met Gala 2022, wie ihre Blase zu drücken begann. Kurzerhand drückte ihr ihr Team einen Eiskübel in die Hand, in den sie hineinpinkeln konnte.

Wenn das Model heute an diesen Moment zurückdenkt, bezeichnet sie ihn als "demütigend" und zugleich als "die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe". So habe sie keine Ahnung, was passiert wäre, sobald sie den roten Teppich der Veranstaltung mit voller Blase betreten hätte.

Titelfoto: ARAYA DOHENY / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFP

Mehr zum Thema Kim Kardashian: