Verrät Laura Maria Rypa hier das Geschlecht ihres Babys?

Köln - Anfang des Jahres ließen Laura Maria Rypa (28) und ihr Verlobter Pietro Lombardi (31) die Baby-Bombe platzen. Das Paar bekommt erneut Nachwuchs. Bislang wollten die beiden das Geschlecht des Kindes nicht nennen. Doch hat sich die Influencerin nun verplappert?

Laura Maria Rypa (28) ist zum zweiten Mal schwanger.
Laura Maria Rypa (28) ist zum zweiten Mal schwanger.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/lauramaria.rpa

In ihrer Instagram-Story wollte Laura von ihren rund 852.000 Followern wissen, ob eine "Mami oder Schwangere" ihre Story verfolgen würde. Denn: die 28-Jährige hat mit Unreinheiten zu kämpfen.

"Man sieht es hier gar nicht, wegen des Lichts und weil ich geschminkt bin. Aber ich kriege gerade so extreme Unreinheiten und ich glaube, es liegt halt einfach an meinen Hormonen, oder an der Schwangerschaft. Aber, vielleicht habt ihr ja irgendwelche Tipps", führte sie weiter aus.

Zwar bekam die gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte auch zahlreiche Tipps, was man gegen die Unreinheiten machen könne, doch einige Anhänger machten Laura auch auf einen Umstand aufmerksam.

Laura Maria Rypa wünscht sich ein Schwein für neues Liebesnest mit Pietro Lombardi!
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa wünscht sich ein Schwein für neues Liebesnest mit Pietro Lombardi!

"Ohne Witz, ihr seid alle so Lustig, weil ich jetzt so häufig die Nachricht bekomme: 'Wenn du Pickel bekommst, Unreinheiten, dann wird es hundertprozentig ein Mädchen, denn man sagt ja, die Tochter nimmt der Mama die Schönheit weg'", klärte die Ex-Freundin von Fußball-Profi Weston McKennie (25) auf.

Allerdings glaube Laura selbst nicht daran und das obwohl, sie bei der Geburt ihres ersten Sprösslings Leano (1) nicht mit den Problemen zu kämpfen hatte.

Laura Maria Rypa glaubt nicht daran, dass es ein Mädchen wird

Die Influencerin und ihr Verlobter Pietro Lombardi (31) sind im Jahr 2022 erstmals Eltern geworden.
Die Influencerin und ihr Verlobter Pietro Lombardi (31) sind im Jahr 2022 erstmals Eltern geworden.  © Rolf Vennenbernd/dpa

"Ich muss wirklich gestehen, dass ich bei Leano unfassbar gute Haut hatte. Haare, Haut, Nägel waren alles wirklich Tippi-Toppi. Jetzt ist es so, dass ich wirklich bisschen zu kämpfen habe mit meiner Haut", führte die 28-Jährige weiter aus.

In ihrer Story würde man das aber nicht so richtig sehen, da sie Schminke drauf habe und auch das Licht nicht das beste sei. Dennoch habe sie einige kleine Pickelchen. "Ich weiß, als ich damals meine Pille abgesetzt habe, war es alles hormonell. Aber irgendwie glaube ich es trotzdem nicht, dass es nur aufgrund dessen ein Mädchen wird", so die Influencerin.

Denn bisher wissen Laura und "Pie" das Geschlecht ihres zweiten Kindes auch noch nicht. Das hatte sie in eine kürzlich beantworteten Fragerunde verraten. "Ich weiß es nicht ...", schrieb Laura kurz und knapp.

Laura Maria Rypa filmt Leano bei dreister Aktion: Das hat ihr Sohn dabei in der Hand!
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa filmt Leano bei dreister Aktion: Das hat ihr Sohn dabei in der Hand!

Daher darf man gespannt sein, wann sie das Geschlecht erfahren und wann sie es dann ihren Fans mitteilen werden.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Instagram/lauramaria.rpa

Mehr zum Thema Laura Maria Rypa: