Mit dem Rücken zur Wand? Laura Müller teilt auf Instagram aus!

Florida (USA) - Wird der Druck auf sie zu groß? Laura Müller (21) zeigt sich zunehmend dünnhäutig. Vor allem jetzt, da es gleich mehrere neue Negativ-Schlagzeilen rund um ihren Mann Michael Wendler (49) gibt.

Laura Müller (21) scheint ziemlich wütend zu sein, auf Instagram gab sie nun ein Statement zur aktuellen Situation.
Laura Müller (21) scheint ziemlich wütend zu sein, auf Instagram gab sie nun ein Statement zur aktuellen Situation.  © Bildmontage: Instagram/Screenshots/lauramuellerofficial

Zum einen wird dem Schlagersänger von dessen Arzt, dem Schönheitschirurgen Dr. Murat Dagdelen (43), Urkundenfälschung vorgeworfen. Der Mediziner hat öffentlich behauptet, dass der Schlagersänger sich von der Maskenpflicht befreit und dafür ein Attest von ihm gefälscht habe.

Zum anderen muss sich der 49-Jährige mit einem Vollstreckungsbescheid herumschlagen, den ein Gläubiger gegen ihn erreicht hat.

Wie sehr sich seine Gattin Laura solche Berichte zu Herzen nimmt, zeigt sich am Sonntagmorgen. In einem langen Statement meldet sich das OnlyFans-Model auf seinem Instagram-Account.

Laura Müller wirbt mit sexy Bikini-Foto für neue Einnahmequelle
Laura Müller Laura Müller wirbt mit sexy Bikini-Foto für neue Einnahmequelle

Darin giftet die 21-Jährige, sie könne "einfach nicht verstehen, warum alle Schleimer, Schmarotzer und Stalker, die Michael im Laufe seiner Karriere nur so umgarnt haben, öffentlich schaden und in den Rücken fallen."

Außerdem schreibt Laura: "Mein Ehemann Michael Wendler hat weder Dokumente noch Unterschriften gefälscht! Der Arzt Dr. Murad Dagdelen, der dies behauptet, lügt!"

Gerichtsprozesse dürften folgen

In einem langen Statement verteidigt Laura Müller (21) ihren Gatten Michael Wendler (49).
In einem langen Statement verteidigt Laura Müller (21) ihren Gatten Michael Wendler (49).  © Bildmontage: Instagram/Screenshots/lauramuellerofficial

Dass es der Wendler-Gattin nicht nur um ihren Mann, sondern auch um sie selbst geht, lässt Laura ihre Follower bereits zu Beginn ihrer Nachricht wissen.

"Noch vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich mich aufgrund bestimmter Falschaussagen, Hetze und Belastungen meiner Person bei euch gemeldet. Umso überraschender ist es für mich, dass nun schon wieder Unstimmigkeiten und offenkundige Lügen im Netz verbreitet werden", schreibt sie.

Der Ärger ist demnach riesengroß. Die Wahrheitsfindung dürfte dabei zunehmend in den Händen von Richtern liegen. Auf die Wendlers warten in Zukunft wohl einige Gerichtsprozesse.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshots/lauramuellerofficial

Mehr zum Thema Laura Müller: