"L'Italiano"-Sänger Toto Cutugno gestorben

Mailand - Der italienische Sänger Toto Cutugno ("L'Italiano") ist tot.

Toto Cutugno starb im Alter von 80 Jahren.
Toto Cutugno starb im Alter von 80 Jahren.  © Pacific Press/Pacific Press via ZUMA Wire/dpa

Er starb am Dienstag im Alter von 80 Jahren nach langer Krankheit in Mailand, wie sein Management der dpa auf Anfrage bestätigte.

Demnach verstarb der Sänger am Nachmittag nach langer Krankheit in der Mailänder Klinik San Raffaele. Erst im Juli feierte Cutugno seinen 80 Geburtstag.

Er gehörte lange Zeit zu den Superstars in Italien. Mit seinen seichten Popnummern begeisterte er ein Millionenpublikum.

Traumschiff-Arzt Nick Wilder ist bei Karl-May-Spielen dabei: "Fast überwältigend"
Promis & Stars Traumschiff-Arzt Nick Wilder ist bei Karl-May-Spielen dabei: "Fast überwältigend"

In Deutschland verbindet man mit Cutugno vor allem den Italo-Klassiker "L'Italiano", der dort eher unter dem Refrain "Lasciatemi cantare" (Lasst mich singen) bekannt ist. Zu seinen größten Erfolgen gehört sein Sieg beim Eurovision Song Contest (ESC) von 1990 in Zagreb mit "Insieme 1992".

Mit 100 Millionen verkauften Alben gehört Cutugno zu den erfolgreichsten Sängern Italiens. Insgesamt 15 Mal nahm er an dem legendären Sanremo-Festival als Interpret teil - einmal gewann er den Wettbewerb: 1980 mit dem Lied "Solo noi" (Nur wir). Weitere 15 Mal komponierte er für Teilnehmer die Lieder.

1943 kam er als Salvatore Cutugno, so sein bürgerlicher Name, in der kleinen toskanischen Gemeinde Fosdinovo als Sohn von Sizilianern zur Welt. Seine Familie und ihn verschlug es nach La Spezia in Ligurien. Früh interessierte er sich für die Musik: Er lernte Schlagzeug und Akkordeon. Als junger Mann sang er in einer Band.

2007 erkrankte Cutugno an Prostata-Krebs

Insbesondere sein Song "L'Italiano" wird bis heute mit Italien verbunden. Kein typisches Italien-Klischee bleibt unberührt - vom Fiat 600 über die Mentholrasiercreme bis zum blauen Nadelstreifenanzug - doch gerade deswegen brachte er seinen vielen Fans Italien näher. Auch mit seiner Europa-Hymne "Insieme 1992" beim ESC 1990 traf er den richtigen Ton.

Nach dem großen Erfolg seiner beiden Top-Nummern wurde es jedoch immer ruhiger um Cutugno. Im Alter plagten ihn zudem gesundheitliche Probleme. 2007 erkrankte er an Prostatakrebs, konnte sich jedoch wieder erholen.

In den letzten Jahren seines Lebens zog sich Cutugno fast vollständig aus der Öffentlichkeit zurück.

Titelfoto: Pacific Press/Pacific Press via ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: