Lola Weippert wird auf Dating-Plattform gesperrt: Diesen Typ Mann sucht sie

Berlin - Lola Weippert (28) ist wieder auf Männersuche. Über eine Dating-Plattform will sie Mr. Perfect kennenlernen, doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht.

Lola Weippert (28) ist auf Männersuche, doch mit einer Dating-Plattform kommt sie nicht weiter.
Lola Weippert (28) ist auf Männersuche, doch mit einer Dating-Plattform kommt sie nicht weiter.  © Screenshot: Instagram.com/LolaWeippert

"Ich will euch kurz was Lustiges erzählen, was mir auch ein bisschen unangenehm ist", steigt Weippert in ihre Instagram-Story ein.

Die Wahl-Berlinerin hat sich bei der Dating-Plattform Bumble angemeldet und wurde blockiert.

Wie kam es dazu?

Lola Weippert erlebt besondere Zeit: "Unbeschreiblich schön"
Lola Weippert Lola Weippert erlebt besondere Zeit: "Unbeschreiblich schön"

"Ich habe ja keine Lust, irgendwelche Promis zu daten, weil die zum Großteil so einen hohen Narzissmus-Anteil haben, dass ich gerne diese Selbstdarstellung auf der Seite lassen möchte und einen Mann am liebsten kennenlernen würde, der kein Instagram hat, der irgendwo einen Bauernhof hat", sagt die Liebeshungrige.

Doch so einfach scheint es für die 28-Jährige nicht zu sein.

Lola Weippert: Dating mit Standards!

Die Influencerin weiß genau, was sie will und nicht will.
Die Influencerin weiß genau, was sie will und nicht will.  © Screenshot: Instagram.com/LolaWeippert

Sie hat sich bei der Dating-Plattform angemeldet und wollte sich ins Liebes-Abenteuer stürzen, doch eines hat die Berühmtheit dabei nicht bedacht, denn nur kurze Zeit später endete ihr Vergnügen.

Lange bevor sich ein Date anbahnen konnte, wurde ihr Account blockiert, "weil mich zu viele Menschen gemeldet haben, die dachten, ich wäre ein Fake-Profil", erklärt Lola.

Inzwischen weiß sie genau, wie sie daten möchte und welchen Typ Mann sie sucht. "Dating ohne Standards ist wie Einkaufen mit Hunger", reflektiert Lola. Sie habe eine längere Zeit nicht gewusst, was sie an Männern mag und nicht mag.

Lola Weippert zu Nazi-Schande auf Sylt: "Schäme mich so sehr, eine deutsche Kartoffel zu sein"
Lola Weippert Lola Weippert zu Nazi-Schande auf Sylt: "Schäme mich so sehr, eine deutsche Kartoffel zu sein"

Sie sei da sehr experimentell unterwegs gewesen und habe viele Männer gedatet, "um mal zu gucken, was wird". Inzwischen weiß Lola ganz genau was sie will und "vor allem auch, was ich nicht will".

Das mache das Kennenlernen von Männern aber auch schwierig, "weil ich echt picky bin und ich mein Leben lieber mit mir als mit einem Mann, der mir Stress bereitet, verbringe".

Sobald sie herausfinde, dass der Mann ihr Stress bereiten könnte, verabschiedet sie sich von ihm oder wenn ein potenzieller Partner ihren Kleidungsstil nicht befürwortet. "Du kannst mir nichts verbieten, ciao", nennt Lola ihren Standpunkt klar.

Titelfoto: Screenshot: Instagram.com/LolaWeippert

Mehr zum Thema Lola Weippert: