"Love Island": Finalistin Greta hätte aus diesem Grund fast nicht an der Show teilnehmen können

Frankfurt am Main - Durch ihre Teilnahme an der Realityshow "Love Island" wurde die 21-jährige Industriekauffrau Greta Engelfried aus Bad Homburg bei Frankfurt am Main zu einer Person des öffentlichen Lebens sowie zu einer angehenden Instagram-Influencerin.

Reality-Darstellerin Greta Engelfried (21) aus Bad Homburg bei Frankfurt am Main wurde durch die Show "Love Island" zu einer Person des öffentlichen Lebens.
Reality-Darstellerin Greta Engelfried (21) aus Bad Homburg bei Frankfurt am Main wurde durch die Show "Love Island" zu einer Person des öffentlichen Lebens.  © Montage: Screenshot/Instagram/greta_e_

Rund 171.00 Follower hat die junge Hessin bereits auf dem Social-Media-Netzwerk hinter sich versammelt.

Am Freitagmittag verriet sie ihren Fans per Instagram-Story ein kleines Geheimnis: Um ein Haar hätte die 21-Jährige nicht an der jüngsten Staffel von "Love Island" (TVNOW, RTL2) teilnehmen können.

Greta Engelfried wandte sich am Freitag vor ihrem Abflug in einen Spanien-Urlaub an ihre Fans. Wie sie berichtete, war der Flug zu der "Love Island"-Villa auf der Insel Teneriffa bis dahin ihre letzte Flugreise – und eben diese hätte sie beinahe nicht antreten können.

DSDS: Pietro Lombardi rechnet nach DSDS-Flop mit RTL ab und ruft Dieter Bohlen an
Deutschland sucht den Superstar Pietro Lombardi rechnet nach DSDS-Flop mit RTL ab und ruft Dieter Bohlen an

"Ich wäre einfach fast nicht dabei gewesen", berichtete die 21-Jährige und fügte an ihren Show-Partner und heutigen Lebensgefährten Fynn Lukas Kunz (23) gewandt hinzu: "Also Fynn, fast hättest du mich nicht kennengelernt."

Der Grund war demnach ein Autobahn-Unglück, welches sich am Tag ihres Abflugs ereignete.

Demnach brachte damals ihre Mutter Greta Engelfried mit dem Auto zum Flughafen. Dabei wurden sie durch den Unfall eines anderen Autos und die daraus resultierende Sperrung aufgehalten.

"Ausgerechnet an dem Tag Vollsperrung der A5", unterstrich die Reality-Darstellerin die Dramatik der Situation.

Vor dem Abflug zu "Love Island": Greta brach in Tränen aus

Greta Engelfried brach sogar in Tränen aus, weil sie befürchtete, ihren Flug nach Teneriffa zu verpassen.

Sie hatte jedoch Glück. Wie die 21-Jährige weiter berichtete, hatte sich der Unfall nicht weit von dem Wagen der Reality-Darstellerin und ihrer Mutter ereignet, weshalb sie nach der Aufhebung der Sperrung rasch weiterfahren durften.

"Ich glaube, zehn Minuten bevor der Check-in zu Ende war, waren wir da. Alter, das war so eine kranke Punktlandung", schilderte Greta Engelfried auf Instagram den glimpflichen Ausgang der Fahrt zum Flughafen.

Reality-Darstellerin Greta Engelfried verzückt rund 171.00 Instagram-Follower mit ihren Fotos

Zwar wurden sie und ihr Freund Fynn nicht zum Siegerpaar der Staffel gekürt, doch zumindest fand das Liebespaar dadurch zueinander. Vor diesem Hintergrund sind beide sicherlich froh, dass Greta Engelfried ihren Flug damals trotz Autobahn-Vollsperrung nicht verpasste.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/greta_e_

Mehr zum Thema Promis & Stars: