Nach langem hin und her: ZDF zeigt gestrichene "Traumschiff"-Folge mit Luke Mockridge noch in diesem Jahr

Köln – Lange Zeit fand der Komiker Luke Mockridge (33) im Fernsehen nicht statt. Er zog sich zurück, was mit dem Skandal um seine Person zu tun hatte. Auch eine "Traumschiff"-Folge wurde kurzfristig gestrichen. Jetzt aber soll sie doch ausgestrahlt werden.

Luke Mockridge (33) soll in der Folge vom "Traumschiff" einen Koch spielen.
Luke Mockridge (33) soll in der Folge vom "Traumschiff" einen Koch spielen.  © Henning Kaiser/dpa

Vor dem Missbrauchs-Eklat, dem sich Mockridge im vergangenen Jahr gegenübersah, hieß es seitens des ZDF noch, Florian Silbereisen (41) bemühe sich stets "immer wieder neue, spannende Leute zu verpflichten", um das "Traumschiff" zu entstauben.

Und so rechneten die Fans im Dezember 2021 mit einer Reise auf die Malediven. Diese wurde jedoch kurzerhand zurückgenommen und es ging nach Skandinavien.

Wie t-online berichtet, hatte Mockridge in der Malediven-Folge eine Gastrolle inne und sollte in die Rolle eines Kochs schlüpfen. Dann aber wurde dem Komiker von seiner Ex-Freundin sexueller Missbrauch vorgeworfen und er verschwand aus der Öffentlichkeit. Damals hieß es aus Senderkreisen: "Die Folge ist fertiggestellt und wird zu einem späteren Zeitpunkt ausgestrahlt."

Luke Mockridge streicht seine restliche Tour ersatzlos: "Mir geht es nicht gut"
Luke Mockridge Luke Mockridge streicht seine restliche Tour ersatzlos: "Mir geht es nicht gut"

Ein Jahr später soll es nun angeblich so weit sein. Laut "t-online" soll die Folge am zweiten Weihnachtsfeiertag ausgestrahlt werden.

Florian Silbereisen (41) ist seit vielen Jahren das Gesicht des "Traumschiff".
Florian Silbereisen (41) ist seit vielen Jahren das Gesicht des "Traumschiff".  © Axel Heimken/dpa

Warum der Sender nun zurückruderte und die Folge dennoch ausstrahlen wird, bleibt unbeantwortet.

Titelfoto: Montage: Henning Kaiser/dpa, Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema Luke Mockridge: