Oral-Sex: Was tun, wenn der Penis zu groß ist? Influencerin gibt diesen Tipp

Koblenz - Oral-Sex gehört für viele Paare zur Erotik dazu, doch wie soll eine Frau oder ein Mann damit umgehen, wenn der Penis des Partners aufgrund seiner Größe Probleme verursacht? Diese Frage beschäftigte auch Comedian und Influencerin Mademoiselle Nicolette (34) bei der heutigen Ausgabe ihres Instagram-Events "Dirty Donnerstag".

Liebe und Partnerschaft sind beim "Dirty Donnerstag" ebenso Themen wie Sex und Erotik. (Symbolbild)
Liebe und Partnerschaft sind beim "Dirty Donnerstag" ebenso Themen wie Sex und Erotik. (Symbolbild)  © 123RF/sakkmesterke

Dabei liest die 34-jährige Koblenzerin in ihren Instagram-Storys stets Zuschriften ihrer Fans zu den Themen Liebe, Partnerschaft und Sex vor.

Am heutigen Donnerstag war auch diese Nachricht darunter: "Hallo Nicolette, der Peni von meinem Freund ist gigantisch und er mag es, wenn ich die Blaskapelle wirklich intensiv spiele. Ich kriege nach kurzer Zeit eine Kiefersperre, hast du Tipps?"

Zur Erläuterung muss hinzugefügt werden, dass Mademoiselle Nicolette auf Instagram das Wort "Penis" stets ohne S am Ende ausspricht, das Wort "Blaskapelle" steht für Oral-Sex.

Beatrice Egli: Lange "Maßnahme": Beatrice Egli steht sich endlich gegenüber
Beatrice Egli Lange "Maßnahme": Beatrice Egli steht sich endlich gegenüber

Vor ihrer Antwort schilderte die 34-Jährige zunächst, dass sie vor einigen Jahren vor dem gleichen Problem gestanden habe.

"Ich sag's dir, wenn's allein schon mit der Kuppe eng wird", fuhr die Influencerin fort und lachte, "ja, ja, ob ich da Tipps habe?"

"Drum rum lecken, wie so ein Eis in der Waffel, wo es anfängt zu tropfen, das ist mein Tipp", fügte sie immer noch schmunzelnd hinzu.

Mademoiselle Nicolette sagt Ende der Monogamie voraus

Wie Mademoiselle Nicolette ebenfalls per Instagram-Story mitteilte: Im April und Mai wird es keine "Dirty Donnerstage" geben, da die 34-Jährige in dieser Zeit mit ihrem Comedy-Programm auf Tour sein wird.
Wie Mademoiselle Nicolette ebenfalls per Instagram-Story mitteilte: Im April und Mai wird es keine "Dirty Donnerstage" geben, da die 34-Jährige in dieser Zeit mit ihrem Comedy-Programm auf Tour sein wird.  © Screenshot/Instgaram/nicolette.vlogt

Im weitere Verlauf ihres "Dirty Donnerstags" kam Mademoiselle Nicolette dann auf das Thema Monogamie zu sprechen.

"Jetzt kommt eine Frage, die ich so noch nie gestellt bekommen habe, die so krass ist und so wichtig. Hier fragt mich jemand: 'Liebe Nicolette, glaubst du an Monogamie?'", stieg die Koblenzerin in das Thema ein.

Für die Antwort nahm sie sich sehr viel Zeit.

Yeliz Koc: Gerichts-Stress mit Ex Yeliz: Jimi Blue kommt nicht alleine zum Prozess
Yeliz Koc Gerichts-Stress mit Ex Yeliz: Jimi Blue kommt nicht alleine zum Prozess

"Ich glaube, dass das Beziehungsmodell, was wir glauben zu kennen, und was in unserer Gesellschaft moralisch und ethisch anerkannt wird, dass das ein Auslauf-Modell ist. Ich glaube, dass Monogamie eine Erfindung von Kulturen ist, von Religionen ist, und ich finde es extrem anmaßend, dass wir glauben, dass wir für einen Menschen bestimmt sind und dass wir glauben, dass das Liebe ist", sagte die 34-Jährige.

Dabei, so ihre Analyse, würde Liebe jedoch missverstanden und nur bedeuten, dass man sich für den Anderen diszipliniere und aufopfere.

Ihre Prognose lautet: "Ich glaube, dass in den nächsten 20 Jahren die Menschen auch da wach werden und sich sagen: 'Hey, existiert das überhaupt?'"

Rund 282.000 Instagram-Nutzer folgen Mademoiselle Nicolette

Mademoiselle Nicolette fügte hinzu, dass sie es durchaus für möglich halte, dass Menschen monogame Verhaltensweisen an den Tag legten. Sie vertrat aber auch die Auffassung, dass die meisten Probleme in Beziehungen in ihrem Kern mit dem Konzept der Monogamie zu tun hätten.

Wen ein Mensch von seinem Naturell eben nicht dafür gemacht sei, monogam zu leben, "wer sind wir denn, dass wir glauben, dass wir an der Schraube drehen können?", unterstrich die Influencerin ihre Zweifel an der Idee der Monogamie.

Titelfoto: 123RF/sakkmesterke

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette: