"Wo sind die normalen, guten Männer hin?" Influencerin verrät es Euch

Koblenz - Nicolette Fountaris alias Mademoiselle Nicolette (36) spricht regelmäßig über Liebe, Beziehungen und andere zwischenmenschliche Belange. Üblicherweise findet dieses sehr spezielle Q&A immer donnerstags statt, doch in dieser Woche wurde der Instagram-Event auf den gestrigen Mittwoch verschoben.

Influencerin Mademoiselle Nicolette alias Nicolette Fountaris (36) spricht auf Instagram regelmäßig über Liebe, Beziehungen und intimere Themen.
Influencerin Mademoiselle Nicolette alias Nicolette Fountaris (36) spricht auf Instagram regelmäßig über Liebe, Beziehungen und intimere Themen.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Unter den eingereichten Fragen war auch die einer 40-jährigen Single-Frau, die wissen wollte: "Wo sind die normalen, guten Männer hin?"

Noch vor dem Vorlesen der Frage musste Nicolette sarkastisch lachen. Danach hob sie zu einer Erwiderung an, die aus zwei Teilen bestand.

Der erste Teil zeigte eine gewisse Verbitterung bei der Koblenzerin, anscheinend hat sie sich dieselbe Frage auch schon einige Male gestellt.

Als Schwangere auf Tinder daten? Influencerin gibt Frau diesen Rat
Mademoiselle Nicolette Als Schwangere auf Tinder daten? Influencerin gibt Frau diesen Rat

"Ich glaube, dass die guten Männer in Beziehungen sind", setzte die Influencerin zu ihrer Antwort an und grinste in die Kamera.

"Und wenn mich jetzt einer fragt: 'Heißt das, dass alle guten Single-Männer vergriffen sind?' In diesem Moment wird wahrscheinlich ein toller Mann Single, allerdings ist der nach acht Minuten wieder vergeben, um den reißen sich dann wahrscheinlich ein paar Frauen", erklärte Mademoiselle Nicolette etwas später.

Sie setzte hinzu: "Man muss wahrscheinlich einfach Glück haben, innerhalb dieser acht Minuten zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein", um dann mit den Worten "ein bisschen Schabernack" anzudeuten, dass alles bislang Gesagte nicht wirklich ernst gemeint war.

Danach folgte der zweite Teil ihrer Erwiderung.

Mademoiselle Nicolette: "So, um Kopf und Kragen geredet, fertig!"

Bevor sie die Frage vorlas, musste die 36-Jährige lachen - danach nahm sie sich Zeit für eine ausführliche Antwort.
Bevor sie die Frage vorlas, musste die 36-Jährige lachen - danach nahm sie sich Zeit für eine ausführliche Antwort.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Die 36-Jährige betonte an die Fragestellerin gewandt, dass es sicher "irgendwo da draußen" einen Menschen gäbe, der die 40-Jährige gut fände, genauso wie diese sei.

Doch Nicolette setzte hinzu: "Ich glaube trotzdem nicht, dass wir alle diesen Menschen finden."

"Also, gibt es zu jedem Topf einen Deckel? Ja. Findet jeder Topf seinen Deckel? Nein", griff die Influencerin eine bekannte Redewendung auf, um ihren Standpunkt zu verdeutlichen.

Influencerin hat schlimmen Verdacht und startet Sex-Umfrage
Mademoiselle Nicolette Influencerin hat schlimmen Verdacht und startet Sex-Umfrage

Offenbar wurde der Koblenzerin dann bewusst, dass sie damit eine sehr pessimistische Ansicht vertrat, denn ihr Redefluss geriet kurz ins Stocken.

Zum Abschluss sagte Mademoiselle Nicolette: "Ich muss philosophisch sprechen: Ich wünsche mir für Euch alle, dass Ihr denjenigen findet. So, um Kopf und Kragen geredet, fertig!"

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette: