Malte Zierden wagt sich aus "Cockfortzone": An dieser Krankheit leidet der Anti-Influencer

Hamburg - Anti-Influencer Malte Zierden (30) ist eigentlich für seine Späße, zahlreichen Unfälle und gebrochenen Knochen bekannt. Jetzt verriet der Ostfriese überraschend, dass er eine Leberkrankheit habe.

Malte Zierden (30) wagt sich aus seiner "Cockfortzone".
Malte Zierden (30) wagt sich aus seiner "Cockfortzone".  © Screenshot/Instagram/maltezierden

"Morbus Meulengracht" nennt sich die "unnötige und seltene" Lebererkrankung, so Malte in seiner Instagram-Story.

Durch diesen Gendefekt würden rote Blutkörperchen nur unzureichend abgebaut, erklärte der 30-Jährige. Symptome seien die Gelbfärbung der Haut und des weißen Teils der Augäpfel. In seinem Fall gesellen sich auch noch Müdigkeitserscheinungen und Lethargie dazu. "Auf gut Deutsch: heftigste Verballertheit."

Außerdem könne seine Leber nur halb so schnell Alkohol abbauen wie andere. Die Konsequenz: Während andere am Tag danach katern, sei er noch immer voll.

"Ich lebe": Theresia Fischer meldet sich nach Liebes-Aus
Theresia Behrend-Fischer "Ich lebe": Theresia Fischer meldet sich nach Liebes-Aus

Laut NetDoktor.de handelt es sich dabei um eine harmlose Stoffwechselstörung. Die Beschwerden würden oft in Schüben auftreten und im Alter meist seltener werden.

Warum er jetzt mit dem Thema an die Öffentlichkeit ging?

Er wolle aus seiner "Cockfortzone" heraus, erklärte Malte seinen 459.000 Followern, und "Dinge von mir nach außen krempeln, die ich mich sonst nicht traue zu erzählen, weil ich Idiot solche Dinge als 'Schwäche' assoziiere."

Malte auf Instagram

Malte probiert's mit Selleriesaft

"Support" aus Maltes Community.
"Support" aus Maltes Community.  © Screenshot/Instagram/maltezierden

Gegen die Morbus Meulengracht könne man fast nichts machen, weiß der 30-Jährige. Das einzige, was helfen würde, sei eine gesunde Ernährung.

Die hat sich der Anti-Influencer jetzt auf die Fahnen geschrieben und plant, jeden Tag ein Glas Sellerie-Saft zu trinken. "Weil Sellerie verstärkt die Enzymarbeit der Leber und hat obendrein noch todesviele Vitamine."

Nur schmeckt der grüne Cocktail offenbar nicht. Das verriet zumindest das verzogene Gesicht seiner Freundin, die den frisch gepressten Saft zaghaft probierte.

RTL-Jahresrückblick: Jauch hört auf! Ex-Minister wird Nachfolger
RTL RTL-Jahresrückblick: Jauch hört auf! Ex-Minister wird Nachfolger

Auch für Malte offensichtlich kein Hochgenuss. "Ich bereue es jetzt schon", so das Urteil nach dem ersten Glas. "Aber eigentlich ist es auch super cool, auf seine Gesundheit zu achten."

An seinen Erfolg glauben seine Follower wohl nicht so recht und schickten aufbauende Nachrichten wie: "Gibt es schon Wetten, wie lange du durchhältst?" oder "Auch Malte vor einem Jahr: hier ein Tutorial für ein Brötchen mit acht Schokoriegeln und noch extra Zucker."

Glücklicherweise weiß der Ostfriese, wie er die Kommentare zu nehmen hat. Mit Humor. "Darf ich vorstellen, die (leider) mit Abstand ehrlichste Community Instagrams. Gibt es hier Internetmenschen, die tauschen würden?"

Titelfoto: Screenshot/Instagram/maltezierden

Mehr zum Thema Promis & Stars: