Ex-Innenminister warnt bei "Markus Lanz" vor Gefahr für Deutschland: "Habe ich so noch nicht erlebt"

Hamburg/Berlin - In Bonn am 23. Mai 1949 verkündet, feierte das deutsche Grundgesetz am gestrigen Donnerstag seinen 75. Geburtstag. Zum Jubiläum sprach Markus Lanz (55) in seiner nächtlichen Sendung über den Zustand unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Als Gäste waren SPD-Urgestein Franz Müntefering (84) sowie Ex-Bundesinnenminister Gerhart Baum (91, FDP) geladen.

Am Donnerstagabend diskutierte Markus Lanz (55) im ZDF mit Franz Müntefering (84, SPD) sowie Gerhart Baum (91, FDP, r.).
Am Donnerstagabend diskutierte Markus Lanz (55) im ZDF mit Franz Müntefering (84, SPD) sowie Gerhart Baum (91, FDP, r.).  © ZDF/Markus Hertrich

Angesichts der zuletzt stattgefundenen Islamisten-Demos wollte Lanz direkt vom FDP-Politiker wissen: "Was denken Sie da?"

Darauf erklärte Baum: "Wir haben eine stabile Demokratie, aber sie ist herausgefordert durch eine Gefahr, die ich so noch nicht erlebt habe - eine freiheitsfeindliche Partei in allen Parlamenten, eingesickert in die Gesellschaft."

Es gebe "Strömungen im Bürgertum, die sich von unserem Staat abwenden - System-Verächter", so der 91-Jährige. Das Land müsse alle Anstrengungen unternehmen, um die Demokratie zu revitalisieren.

"Warum dieser Hass?" Markus Lanz spricht mit attackierter Grünen-Politikerin aus Dresden
Markus Lanz "Warum dieser Hass?" Markus Lanz spricht mit attackierter Grünen-Politikerin aus Dresden

Baum ergänzte: "Auf internationaler Ebene erleben wir, dass eine neue Weltordnung angestrebt wird. (...) Ich habe das Gefühl, wir sind im Moment in einer gefährlichen Phase unserer Nachkriegspolitik (...)."

Baum zu Lanz: "Es gibt keine Gesinnungs-Schnüffelei in unserem Staat"

Angesprochen auf die Islamisten-Demos erinnerte Gerhart Baum an die Gedankenfreiheit in Deutschland.
Angesprochen auf die Islamisten-Demos erinnerte Gerhart Baum an die Gedankenfreiheit in Deutschland.  © ZDF/Markus Hertrich

Lanz wollte angesichts der ausweichenden Antworten noch einmal speziell auf die Kalifat-Demos zu sprechen kommen, die unter anderem aus Hamburg bekannt sind. "Müssen wir das aushalten?", fragte er den FDP-Mann.

"Wir müssen das bis zu einem gewissen Grade aushalten, wenn es nicht zur wirklichen Gefährdung unserer Demokratie wird. Wir leben in einer Verfassung, die Gedankenfreiheit garantiert. (...) Es gibt keine Gesinnungs-Schnüffelei in unserem Staat", so der Ex-Innenminister.

"Wie sehen Sie das, Herr Müntefering?", fragte der ZDF-Moderator den SPD-Politiker.

Grüne verteidigt Bürgergeld-Empfänger bei "Markus Lanz": "Angriff auf Millionen!"
Markus Lanz Grüne verteidigt Bürgergeld-Empfänger bei "Markus Lanz": "Angriff auf Millionen!"

"Eigentlich müssten sich die größten Kirchenführer unserer Zeit zusammensetzen und allen die Nächstenliebe lehren - seid freundlich zu anderen Menschen. (...) Aber das ist ja nicht so. Es gibt noch Religionen unterschiedlichster Art, die die Menschen aufstacheln (...)", sagte der 84-Jährige.

Die ganze Folge mit allen Aussagen gibt es in der ZDF-Mediathek auf Abruf zu sehen.

Titelfoto: ZDF/Markus Hertrich

Mehr zum Thema Markus Lanz: