"Krass, dieses Gefühl ist so schön ...!" Schweighöfer schreibt Song übern Sonnenberg

Chemnitz - Sein Debüt-Album "Lachen, Tanzen, Weinen" war 2017 ein voller Erfolg, nun legt der Ex-Chemnitzer Matthias Schweighöfer (39) musikalisch nach. Auf der neuen Platte "Hobby" finden sich 15 abwechslungsreiche Songs - einen davon widmet er dem Sonnenberg.

Matthias Schweighöfer wuchs in Chemnitz auf und schwelgt nun musikalisch in Erinnerungen an seine Schul- und Abiturzeit, als er verliebt mit dem Bus über den Sonnenberg fuhr.
Matthias Schweighöfer wuchs in Chemnitz auf und schwelgt nun musikalisch in Erinnerungen an seine Schul- und Abiturzeit, als er verliebt mit dem Bus über den Sonnenberg fuhr.  © dpa/Britta Peters

Das Lied sei das erste gewesen, welches er für das neue Album geschrieben habe: "In dem Song geht es um meine Heimat", erklärte er bei einem Konzert im August.

In Chemnitz aufgewachsen, sei er immer mit dem Bus der Linie 31 über den Sonnenberg zur Schule gefahren. Als einziger Junge mit 28 Mädchen in der Klasse seien auf dem Sonnenberg dann immer mehr seiner Mitschülerinnen in den Bus gestiegen.

"Der Song behandelt junge Themen, wenn man verliebt ist: Vertrauen, Sehnsucht, Sicherheit und die Arbeit in einer Beziehung", erklärte Schweighöfer während des Auftritts. 

Es gehe darum, was es bedeutet, füreinander und für die Liebe zu kämpfen. "Wenn man jung und frei ist und jemanden kennenlernt und weiß: Krass, dieses Gefühl ist so schön, ich lebe. Das soll 'Sonnenberg' sein.

"Ein Gefühl, das auch René Bzdok (32), Stadtteilmanager Sonnenberg, noch kennt: "Ich kann beim Hören viele Bezüge zu eigenen Erfahrungen auf dem Sonnenberg ziehen. Auch ich bin immer mal wieder kurz für immer in unseren Stadtteil verliebt", sagt er.

Mit "Hobby" hat Matthias Schweighöfer (39) bereits sein zweites Album veröffentlicht.
Mit "Hobby" hat Matthias Schweighöfer (39) bereits sein zweites Album veröffentlicht.  © picture alliance/dpa
Als Stadtteilmanager freut sich René Bzdok (32) über Schweighöfers Sonnenberg-Song.
Als Stadtteilmanager freut sich René Bzdok (32) über Schweighöfers Sonnenberg-Song.  © Peter Zschage

Es freue ihn, "dass unser polarisierender und diverser Stadtteil an keinem spurlos vorbeigeht und sogar einen bekannten Schauspieler vielleicht auch ein Stückchen zu dem gemacht hat, was er heute ist".

Titelfoto: picture alliance/dpa, dpa/Britta Peters

Mehr zum Thema Matthias Schweighöfer:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0