Matthias Schweighöfer stellt klar: Deshalb will er keine gemeinsame Wohnung mit seiner Ruby!

Berlin - Als Schauspielerin Ruby O. Fee Mitte Juli ihre sieben Sachen packte und in eine neue Wohnung zog, wurde bereits gemunkelt: Haben die 24-Jährige und ihr Freund Matthias Schweighöfer sich etwa ein Liebesnest gesucht?

Im Januar 2019 machten Matthias Schweighöfer (39) und Ruby O. Fee (24) ihre Liebe öffentlich.
Im Januar 2019 machten Matthias Schweighöfer (39) und Ruby O. Fee (24) ihre Liebe öffentlich.  © dpa/Jens Kalaene

Offenbar nicht! Denn wie der 39-Jährige aktuell im Interview mit der Gala klar stellt, steht eine gemeinsame Wohnung aktuell nicht auf dem Plan der Turteltauben.

"Jeder hat nach wie vor seine Wohnung, und ich finde das Konzept super", so der Schauspieler. "Ich finde es sehr schön, wenn wir phasenweise einen gemeinsamen Haushalt haben, und gleichzeitig hat jeder auch sein Leben. Dann kann man sich mal wieder abholen zum Abendessen."

Diese beiden haben es offensichtlich nicht eilig. Auch mit ihrem Liebesouting ließen sich Matthias und seine Ruby ein Weilchen Zeit. Nachdem bereits Weihnachten 2018 die ersten Gerüchte rund um eine Liaison aufgekommen waren, ging der Blondschopf erst Ende Januar 2019 mit der Trennung von Langzeitfreundin Angelika Ani Schromm (46) an die Öffentlichkeit. Noch ein paar Wochen später folgte der erste Auftritt mit seiner Ruby.

Bleibt nun abzuwarten, wie lange das Paar tatsächlich mit dem nächsten großen Schritt warten wird.

Titelfoto: dpa/Jens Kalaene

Mehr zum Thema Matthias Schweighöfer:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0