HadeB-Philipp äußert sich zu häuslicher Gewalt: "Wird nie thematisiert"

Hamburg - Wie so häufig startete Philipp (36) von "Hochzeit auf den ersten Blick" am Sonntag eine Fragerunde auf seinem Instagram-Kanal. Auch zum Thema häusliche Gewalt äußerte sich der Hamburger in einer Instagram-Story.

Philipp (36, "Hochzeit auf den ersten Blick") hält nichts von häuslicher Gewalt.
Philipp (36, "Hochzeit auf den ersten Blick") hält nichts von häuslicher Gewalt.  © Screenshot Instagram/philipp_hamburger_jung

Anstelle von Fragen häufen sich jedoch oft Aussagen seiner Follower, die ihn in seiner aktuellen Verfassung stärken, sowie seine aktuellen Verhaltensweisen unterstützen.

Doch am Sonntag flatterte auch eine sehr ernste Frage in die Inbox des 36-Jährigen, zu der er auch tatsächlich Stellung bezog. Ein Fan wollte wissen: "Wie stehst du zu häuslicher Gewalt?". HadeB-Philipp fand klare Worte und veröffentlichte seine eindeutige, wenn auch etwas verwirrende Antwort.

"Ich halte nichts von häuslicher Gewalt. Aber was ist häusliche Gewalt!? Nicht nur Frauen, sondern auch Männer erleiden es tagtäglich und das wird nie thematisiert. [...] nicht nur Schläge ist die Gewalt sondern auch physische Gewalt ist viel schlimmer" (Rechtschreibung beibehalten, Anm. d. Redaktion).

Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" klärt auf: So geht es dem kleinen Muck
Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" klärt auf: So geht es dem kleinen Muck

Da scheint sich offenbar ein kleiner Rechtschreibfehler eingeschlichen zu haben. Sicherlich wollte der "First Dates"-Teilnehmer seinen Followern damit sagen, dass er findet, dass auch psychische Gewalt gegenüber Männern in Beziehungen schlimm sei.

Inwiefern er mit seiner Antwort indirekt auf die zurückliegende Beziehung mit der inzwischen alleinerziehenden Mutter ihres gemeinsamen Sohnes, Melissa abzielt, ist unschlüssig.

HadeB-Philipp auf Instagram

Ex-Frau Melissa erfuhr häusliche Gewalt von einem anderen

Vor nicht zu allzu langer Zeit hatte sich seine 30-jährige Ex zu diesem gesellschaftlich wichtigen Thema geäußert und offenbart, dass sie selbst Opfer von Gewalt in den eigenen vier Wänden geworden ist.

Allerdings nicht in Zeit der Ehe mit dem 36-Jährigen. Wie sie berichtete, geschah dies in der Beziehung mit ihrem Ex-Partner, von ihr "Leander" genannt. Sogar die Polizei hatte sie wegen des Vorfalls angerufen.

Wegen der schrecklichen Ereignisse ist auch Philipps Ex nun erneut Single und mit dem kleinen M. alleine.

Titelfoto: Screenshot Instagram/philipp_hamburger_jung

Mehr zum Thema Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp: