"Militante Veganerin" dreht Pornos: Dieses Filmchen ist nicht ganz fleischlos

Wien (Österreich) - Raffaela Raab, besser bekannt als "Die militante Veganerin", will nicht nur Tiere retten. Nein, die 28-Jährige dreht jetzt auch Pornos.

Auf Instagram zeigt sich Raffaela Raab (28) angezogen, auf OnlyFans sieht es dagegen anders aus.
Auf Instagram zeigt sich Raffaela Raab (28) angezogen, auf OnlyFans sieht es dagegen anders aus.  © Screenshot/Instagram/diemilitanteveganerin

In einem Erotik-Filmchen lässt sich die Österreicherin die Fleisch-Peitsche ihres Drehpartners ordentlich schmecken.

Wie "OE24" berichtet, suchte die Aktivistin bereits mehrere Monate lang einen Sexpartner. Dafür hatte sie bestimmte Vorgaben - unter anderem musste er Veganer sein.

Raffaela ist mittlerweile neben OnlyFans auch auf weiteren Erotik-Seiten vertreten.

Heftige Kritik an Fotos von Bella Hadid: Adidas zieht Kampagne zurück
Promis & Stars Heftige Kritik an Fotos von Bella Hadid: Adidas zieht Kampagne zurück

Und nun wurde sie offenbar fündig, soll von der angegebenen "Orgasmus-Garantie" überzeugt worden sein.

Erkannt werden will der Auserwählte allerdings nicht, trägt in einem Interview mit dem österreichischen Boulevard-Blatt lieber eine Maske.

Der militanten Veganerin scheint das Gesicht egal zu sein, sie sagte vor dem Dreh: "Er hat definitiv ein richtig schönes Stück, auf das ich mich richtig freue."

Nach den vielen Worten vorweg ging es bei den beiden dann auch ans Eingemachte. Dem Blatt liegen die ersten Szenen vor, die zwar stark gepixelt sind, man die ein oder andere Stellung aber dennoch gut erkennen kann.

Militante Veganerin versuchte ihr Glück schon bei DSDS - angezogen

Im vergangenen Jahr scheiterte die Veganerin an der DSDS-Jury.
Im vergangenen Jahr scheiterte die Veganerin an der DSDS-Jury.  © RTL / Stefan Gregorowius

Die 28-Jährige ist bereits seit mehreren Monaten auf den Erotik-Plattformen vertreten. Neben heißen Fotos der Österreicherin können Männer dort auch ihr bestes Stück bewerten lassen.

Einem größeren Publikum wurde Raffaela durch ihren Auftritt bei "Deutschland sucht den Superstar" im vergangenen Jahr bekannt. Dort gab sie ihr eigens komponiertes Lied "Was du nicht willst" zum Besten.

Mit viermal "Nein" wurde die Veganerin verabschiedet, nachdem sie sich zuvor noch mit der Jury anlegt hatte.

Nina Chuba rockt das Deichbrand: "Wollte nie einen fröhlichen Liebessong machen"
Promis & Stars Nina Chuba rockt das Deichbrand: "Wollte nie einen fröhlichen Liebessong machen"

Weil Pietro Lombardi erzählte, kurz vorher noch ein Schnitzel gegessen zu haben, rastete die Österreicherin aus. "Hättest du die Tiere auch selbst ermordet, wenn sie hier gewesen wären? Hättest du ihnen ein Messer in die Kehle gesteckt, um daraus Schnitzel zu machen?"

Titelfoto: Screenshot/Instagram/diemilitanteveganerin

Mehr zum Thema Promis & Stars: