Hättet Ihr ihn erkannt? YouTube-Star kramt im Fotoalbum

Buxtehude - Lange ist es her: YouTube-Star MontanaBlack (34) hat am Dienstag in seinem (digitalen) Fotoalbum gekramt und viele private Schnappschüsse aus seiner Jugend gezeigt.

YouTube-Star MontanaBlack (34) hat am Dienstag alte Fotos auf Instagram gezeigt.
YouTube-Star MontanaBlack (34) hat am Dienstag alte Fotos auf Instagram gezeigt.  © Fotomontage: Instagram/montanablack

So teilte der mittlerweile 34-Jährige auf Instagram unter anderem ein Bild vom 28. März des Jahres 2005. "Falls ihr euch fragt, wie Hip-Hop ich Mitte der 2000er war ... so Hip-Hop war ich", kommentierte der Buxtehudener dazu mit einem Schmunzeln.

Auf dem Schnappschuss war der 17-jährige "Monte" zu sehen, der mit einem weit geschnittenen, schwarzen Jogginganzug und weißen Sneakers bekleidet, lässig in die Kamera blickt.

Darüber hinaus zeigte der Internet-Millionär ein weiteres Foto, auf dem er ein graues Tanktop trägt: "Das war kurz nachdem ich von der Drogentherapie wiedergekommen bin, glaube ich. Aber ich bin mir nicht ganz sicher", erzählte der Ex-Junkie dazu.

Nach Livestream auf E-Bike-Tour: Droht MontanaBlack jetzt Knast?
MontanaBlack Nach Livestream auf E-Bike-Tour: Droht MontanaBlack jetzt Knast?

Auch von seinem 18. Geburtstag im Jahr 2006 zeigte der YouTuber Schnappschüsse: vom Geschenke auspacken, vom Geburtstagskuchen sowie vom "Highlight" - dem Nudelauflauf seines Vaters.

Zudem zeigte er auch ein Bild vom "Weihnachtsmarkt in Bremen", wie Monte erklärte. "Ich bin mir sicher, ihr hättet damals auch gerne was von mir gekauft", witzelte der 34-Jährige.

Drogensucht hätte MontanaBlack beinahe in die Knie gezwungen

Der 34-Jährige sprach dabei auch über seinen Drogenkonsum, der ihn vor mehr als einem Jahrzehnt beinahe in die Knie gezwungen hätte.
Der 34-Jährige sprach dabei auch über seinen Drogenkonsum, der ihn vor mehr als einem Jahrzehnt beinahe in die Knie gezwungen hätte.  © Philipp Schulze/dpa

Seine roten Augen auf dem Schnappschuss hatten eine ganz einfache Erklärung: "Da war ich so high. Ich habe alle halbe Stunde gesagt, ich muss auf Toilette und hab mir dann immer einen kleinen Spliff (Mischung aus Cannabis und Tabak, Anm. d. Red.) gedreht", gestand Monte.

Seine Drogensucht hätte den Buxtehudener später beinahe in die Knie gezwungen. Neben Gras spielten auch Koks und Alkohol eine Rolle in seinem Leben. Mit Anfang 20 war er schließlich ein obdachloser Junkie ohne Arbeit.

Doch MontanaBlack bekam die Kurve und ist heute nicht nur Deutschlands erfolgreichster Streamer, sondern seit mehr als einem Jahrzehnt clean. Über seinen Lebensweg schrieb er das Buch "Vom Junkie zum YouTuber", das 2019 erschien.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/montanablack

Mehr zum Thema MontanaBlack: