MontanaBlack in Sorge um seine Großeltern: "Schließt sie in Eure Gebete ein"

Buxtehude - Der Streaming-Star MontanaBlack (34) hat sich erneut mit beunruhigenden Nachrichten bei seinen Followern gemeldet - wieder geht es um seine Großeltern.

Der Twitch-Star MontanaBlack (34) meldete sich in seiner Instagram-Story bei seinen Followern.
Der Twitch-Star MontanaBlack (34) meldete sich in seiner Instagram-Story bei seinen Followern.  © Screenshot Instagram/montanablack (Bildmontage)

Dabei beschäftigte den 34-Jährigen am Mittwoch zunächst noch ein ganz anderes Thema: Denn Monte hatte eine Nachricht von einem Follower erhalten, die ihn richtig wütend machte. Darin wurde er gefragt, wieso er eigentlich Schwule supporte?

Die Nachricht ließ der Buxtehuder zwar zunächst unkommentiert als Screenshot in seiner Story stehen. Doch in einer darauffolgenden Sequenz war zu sehen, wie er sein Smartphone auf den Boden legte und in Richtung Kamera spuckte und trat. Eine Antwort, die wohl für sich spricht.

Dennoch richtete sich der Twitch-Star anschließend noch einmal direkt an seine Community und machte deutlich: "Lasst doch jeden all das lieben, was er möchte, solange er niemandem damit schadet oder sich strafbar macht. Ich versteh's nicht!"

Twitch-Star MontanaBlack meldet sich aus Klinik: "Dachte, geht von alleine weg"
MontanaBlack Twitch-Star MontanaBlack meldet sich aus Klinik: "Dachte, geht von alleine weg"

Dann sprach der YouTuber aber auch noch ein weiteres Thema an, das ihm aktuell schwer auf dem Herzen liegt...

Der Twitch-Star wuchs bei seinen Großeltern auf

MontanaBlack bittet Fans um Gebete

"Andere Sache noch: Meine Großeltern haben beide Corona", verriet er seinen rund 3,1 Millionen Followern. Doch er konnte seine Fans zunächst auch beruhigen: "Es geht ihnen den Umständen entsprechend gut."

Die beiden hätten bislang einen milden Verlauf, wären nur schlapp und hätten Halsschmerzen. Dennoch mache er sich Sorgen um seine Oma und seinen Opa. "Die sind 80. Ich bin froh, dass sie geboostert sind", so der 34-Jährige. Seine Follower bat er zudem: "Schließt sie in Eure Gebete ein."

Es ist nicht das erste Mal, dass er seine Community um gute Wünsche für seine Großeltern bittet. Vor wenigen Wochen hatte er sich Sorgen gemacht, weil sich beide eine schwere Grippe eingefangen hatten.

Der YouTuber hat ein besonders inniges Verhältnis zu seinen Großeltern, bei denen er zeitweise auch aufwuchs. In einem Stern-TV-Interview hatte er einmal gesagt: "Ich wüsste keine Worte, die das widerspiegeln, was ich für sie empfinde."

Titelfoto: Screenshot Instagram/montanablack (Bildmontage)

Mehr zum Thema MontanaBlack: