MontanaBlack meldet sich unter Schmerzen: "Das ist nicht normal"

Buxtehude - Die Grippesaison macht auch vor Twitch-Stars wie MontanaBlack (35 "Get on my LvL") nicht Halt. Doch eine ganz andere fiese Kleinigkeit macht ihm nun das Leben noch einmal umso schwerer.

Dem Twitch-Streamer MontanaBlack (35) geht es aktuell gar nicht gut.
Dem Twitch-Streamer MontanaBlack (35) geht es aktuell gar nicht gut.  © Screenshot/Instagram/montanablack (Bildmontage)

In der vergangenen Woche erwischte es den Buxtehuder gewaltig: Tagelang musste er sich mit Fieber, Schüttelfrost und heftigen Halsschmerzen abmühen, wie er zunächst seinen Fans in einer WhatsApp-Community verriet. Doch nicht nur das: Dazu bekam der 35-Jährige auch noch eine Blasenentzündung und gleich mehrere Aphten im Mund.

Und diese machen ihm auch eine Woche später immer noch besonders zu schaffen.

"Ich hatte schon öfter Aphten", erklärte MontanaBlack, der mit bürgerlichem Namen Marcel Eris heißt, dazu in einer Instagram-Story. Doch niemals habe er eine so große Entzündung noch dazu genau auf der Zungenspitze gehabt.

MontanaBlack: So viel Kohle macht der Internet-Star mit seinem Energydrink
MontanaBlack MontanaBlack: So viel Kohle macht der Internet-Star mit seinem Energydrink

Seitdem falle ihm das Reden, das Essen und auch das Trinken schwer. "Ich habe wirklich keine Kraft mehr, weil mein ganzer Tag aus Schmerz besteht", beschrieb der Streamer seine Situation am Wochenende mit besonders dramatischen Worten.

Am Sonntag teilte er zudem ein Video, auf dem zu sehen war, wie er seine Aphte unter Schmerzensschreien mit einer Tinktur aus der Apotheke behandelte. Mit Erfolg?

MontanaBlack: "Wie so ein kleines Ding mich komplett aus dem Leben knockt"

Einen Tag später meldete er sich dann noch einmal mit einem Update bei seinen Fans. "Das Ding auf der Zunge raubt mir wirklich den letzten Nerv", erzählte er erneut. Doch er habe nun auch endlich das Gefühl, dass sich endlich etwas zum Positiven verändere.

Doch noch immer leide er sehr unter der entzündeten Stelle auf seiner Zungenspitze. "Absolute Katastrophe. Wie so ein kleines Ding mich komplett aus dem Leben knockt. Nicht normal", fasste es der YouTube-Star zum Schluss noch einmal zusammen.

Bei Instagram folgen dem Streamer rund 3,5 Millionen Menschen. Und auch seine WhatsApp-Community zählt inzwischen bereits eine Million Fans.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/montanablack (Bildmontage)

Mehr zum Thema MontanaBlack: