YouTube-Star MontanaBlack bereut nur eine Sache in seinem Leben!

Buxtehude - YouTube-Star MontanaBlack (32) hat bei Instagram Fragen seiner Fans beantwortet. Dabei kamen einige ziemlich interessante Dinge ans Licht!

YouTube-Star MontanaBlack (32) hat bei Instagram Fragen seiner Fans beantwortet.
YouTube-Star MontanaBlack (32) hat bei Instagram Fragen seiner Fans beantwortet.  © Instagram/montanablack

So stellte ein Fan die Frage: "Würdest du sagen, du hast dich menschlich verändert durch deinen Wohlstand?"

Monte, der durch seine Streams zum Millionär geworden ist, antwortete: "Ich denke, das bleibt nicht aus. Aber im Kern bin ich noch der Gleiche wie vor zehn Jahren."

Sein Wunsch sei es schon immer gewesen, frei und unabhängig zu sein und nicht "bis 68 zu buckeln", für eine Rente, die vorne und hinten nicht reiche. "Das ist für mich kein Leben", machte der 32-Jährige klar.

Verdächtiges Detail: Oliver Pocher entlarvt vermeintlichen Photoshop-Fail von Jessica Paszka
Oliver Pocher Verdächtiges Detail: Oliver Pocher entlarvt vermeintlichen Photoshop-Fail von Jessica Paszka

Die Frage, ob er schon mal darüber nachgedacht habe, für seine Großeltern, denen der YouTuber sehr nahe steht, ein Haus in seiner Nähe bauen zu lassen, verneinte der Buxtehudener.

"Um sie aus ihrem Haus herauszuholen, in dem sie mehr als 45 Jahre wohnen? Das ergibt keinen Sinn für mich", erklärte der Twitch-Star.

Apropos Haus: Marcel Eris, wie Monte bürgerlich heißt, hat sich vor längerer Zeit ein eigenes gekauft und es nach seinen Vorstellungen einrichten und umbauen lassen. Bereut er irgendwas? "Nein, ich fühle mich sehr wohl", gab er zu verstehen.

YouTube-Star MontanaBlack auf Instagram

MontanaBlack will aktuell "auf keinen Fall" eine Familie gründen

Seine Großeltern sind seine Familie. Eine eigene will der 32-Jährige aktuell "auf keinen Fall" gründen.
Seine Großeltern sind seine Familie. Eine eigene will der 32-Jährige aktuell "auf keinen Fall" gründen.  © Instagram/montanablack

"Würdest du sagen, du hast ausgesorgt für dein Leben?", wollte darüber hinaus ein weiterer Fan wissen. "Bei meinem jetzigen Lebensstil nicht", meinte der Streamer.

Wenn er mit 1000 bis 2000 Euro im Monat klarkäme, sei das möglich, aber allein die Rate für sein Haus liege monatlich schon bei 4000 Euro, erläuterte er.

In ernsthafte Geldsorgen dürfte der 32-Jährige aber wahrscheinlich in seinem Leben nicht mehr kommen. Perfekte Voraussetzungen also, um irgendwann eine Familie zu gründen?

Valentina Pahde und Rúrik Gíslason: Foto auf Instagram heizt die Liebes-Gerüchte weiter an!
Valentina Pahde Valentina Pahde und Rúrik Gíslason: Foto auf Instagram heizt die Liebes-Gerüchte weiter an!

"Sag niemals nie. Aber aktuell auf keinen Fall. Das Schicksal hat mein Leben schon geschrieben. Aber wenn es so sein soll, wird es auch passieren", erklärte der Buxtehudener.

Momentan gehe es ihm einfach gut. "Gutes Wetter = gut gelaunter Marcel", erklärte der YouTuber. In seinem Leben gebe es bis dato nur eine Sache, die er bereue: "Geld von Oma und Opa geklaut", antwortete er kurz und knapp.

Damals war Monte noch drogensüchtig und wurde von seinen Großeltern anschließend rausgeworfen, lebte mehrere Monate auf der Straße. Ein Wendepunkt in seinem Leben! Inzwischen ist er seit rund zehn Jahren clean und einer der bekanntesten Streamer Deutschlands.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/montanablack

Mehr zum Thema MontanaBlack: