Motsi Mabuse mit süßem Geheimnis? Spiegel-Selfie bringt Fans zum Ausrasten

Frankfurt am Main - Hat sie oder hat sie nicht? Diese Frage stellen sich die Öffentlichkeit sowie Fans von Motsi Mabuse (41) aufgrund eines aktuellen Instagram-Posts derzeit vehement. Doch worum geht es genau? Und warum reagierte sogar die Schwester der "Let's Dance"-Jurorin überaus geschockt?

Ein aktuelles Instagram-Foto zeigte Motsi Mabuse (41) samt Baby. Ist die TV-Bekanntheit etwa schon wieder Mama geworden?
Ein aktuelles Instagram-Foto zeigte Motsi Mabuse (41) samt Baby. Ist die TV-Bekanntheit etwa schon wieder Mama geworden?  © Instagram/motsimabuse

Was der genaue Auslöser für den großen Furor war, machte ein kurzer Blick auf den aktuellsten Motsi-Post schnell klar. Denn auf dem Spiegel-Selfie ist ganz klar zu sehen, dass die 41-Jährige eine Trage vor ihre Brust geschnallt hat. Und in dieser war ohne Wenn und Aber ein darin liegendes Baby zu erkennen.

Die logische Konsequenz: Blitzartig fragten sich zahlreiche ihrer über 544.000 Follower, ob die gebürtige Südafrikanerin still und heimlich zum zweiten Mal Mutter geworden war. Denn sollte es sich um einen aktuellen Schnappschuss gehandelt haben, so könnte das Kind in der Trage unmöglich Motsis erstgeborene, mittlerweile vier Jahre alte Tochter gewesen sein.

Die Betonung sollte aber trotz aller anfänglicher Aufregung auf das "sollte" gelegt werden. Denn gleich mehrere Anhaltspunkte sprechen klar gegen ein zweites Baby von Motsi und Ehemann Evgenij Voznyuk (38).

Wow! Darum macht Motsi Mabuse ihre Community in diesem Kleid ganz wuschig!
Motsi Mabuse Wow! Darum macht Motsi Mabuse ihre Community in diesem Kleid ganz wuschig!

So lohnte allein schon ein Blick auf das Smartphone der ehemaligen Profitänzerin. Denn bei diesem handelte es sich um ein sichtlich betagtes Modell - für eine derart Social-Media-affine Lady sicherlich nicht angemessen.

Darüber hinaus kann bei all den diesjährigen Terminen, denen Motsi im Jahr 2022 nachgegangen war, davon ausgegangen werden, dass sie eine mögliche Schwangerschaft sicherlich nicht hätte verheimlichen können.

Baby Nummer zwei bei Motsi Mabuse? Gleich mehrere Details auf Instagram-Foto sprechen dagegen

Außerdem wäre ihr Mammut-Pensum - bestehend aus "Let's Dance", "Strictly Come Dancing" und vielen weiteren TV-Formaten - ab einem bestimmten Zeitpunkt einer Schwangerschaft sicherlich kaum möglich gewesen. Warum Motsis jüngere Schwester Oti Mabuse (32) in den Kommentaren aber kurzzeitig sogar sauer auf ihre ältere Schwester war?

Wahrscheinlich wollte sie sich lediglich einen Spaß daraus machen, zusätzlich für Verwirrung zu sorgen. Die 41-Jährige selbst wollte mit ihrem Post übrigens lediglich auf die Schwierigkeiten von "Working Mums", sprich arbeitenden Müttern hinweisen.

Titelfoto: Instagram/motsimabuse

Mehr zum Thema Motsi Mabuse: