Motsi Mabuse wird bei Q&A sehr persönlich: Es geht um Liebe und Tod

Frankfurt am Main - Tänzerin und "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (41) gewährte kürzlich auf Instagram einen sehr tiefen und sehr persönlichen Einblick in ihr Leben.

Tänzerin Motsi Mabuse (41) ist insbesondere als Jurorin der Tanz-Show "Let’s Dance" bekannt - am gestrigen Mittwoch startete sie ein Q&A auf Instagram.
Tänzerin Motsi Mabuse (41) ist insbesondere als Jurorin der Tanz-Show "Let’s Dance" bekannt - am gestrigen Mittwoch startete sie ein Q&A auf Instagram.  © Montage: Screenshot/Instagram/motsimabuse

Die 41-Jährige, die zusammen mit ihrem Ehemann, dem ukrainischen Tänzer Evgenij Voznyuk (39), eine Tanzschule in Kelkheim bei Frankfurt am Main betreibt, veranstaltete ein Q&A.

"Dein schönster Moment in 2023 bisher 💫?" (Schreibweise aller Zitate redaktionell angepasst) war eine der Fragen, die ihr gestellt wurden.

Die Antwort von Motshegetsi - so lautet der eigentliche Vorname der Tänzerin - war äußerst ausführlich. "Jede Minute mit meiner Familie! Ich liebe es, Zeit mit meiner Familie zu verbringen!", begann die schriftliche Erwiderung der südafrikanisch-deutschen Tänzerin.

Motsi Mabuse trauert um "Let's Dance"-Tänzer (†44)
Motsi Mabuse Motsi Mabuse trauert um "Let's Dance"-Tänzer (†44)

Damit war die Antwort jedoch noch nicht zu Ende. Die 41-Jährige fügte diese sehr persönlichen Zeilen noch hinzu: "Ich habe meinen Bruder in sehr jungen Jahren verloren, und das hat mir sehr früh klargemacht, dass wir nicht für immer hier sind und die Zeit, die wir mit unserer Familie haben, die wertvollste ist."

Es kommt nicht oft vor, dass Promis bei einem Q&A auf Instagram auf so erste Themen wie Liebe und Tod zu sprechen kommen. Womöglich war Motsi Mabuse, als sie die Antwort verfasste, emotional sehr ergriffen - dies wäre zumindest eine Erklärung, weshalb sie einen derart tiefen Einblick in ihr Innenleben auf der eigentlich für ihre Oberflächlichkeit bekannten Foto-Plattform gewährte.

Dass ihre Familie für sie äußerst wichtig ist, zeigte die Tänzerin schon im zurückliegenden Februar.

Ein Fan hatte Motsi Mabuse (41) gefragt, was ihr schönster Moment in diesem Jahr bisher gewesen sei.
Ein Fan hatte Motsi Mabuse (41) gefragt, was ihr schönster Moment in diesem Jahr bisher gewesen sei.  © Screenshot/Instagram/motsimabuse

Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk: Zweite Hochzeit auf den Malediven

Damals wurde bekannt, dass Motsi Mabuse und ihr Ehemann Evgenij Voznyuk sich bei einem Aufenthalt auf den Malediven zum Ausdruck ihrer Liebe ein zweites Mal das Ja-Wort gegeben hatten.

Die 2018 geborene gemeinsame Tochter des Paares war bei der Aktion an einem traumhaften Sandstrand mit Palmen und azurblauem Meer natürlich ebenfalls dabei.

Die Vierjährige fungierte bei der Zeremonie als Blumenmädchen.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/motsimabuse

Mehr zum Thema Motsi Mabuse: