Nach Trennung von Kindsvater: GNTM-Star Aminata Sanogo erstmals Mutter geworden

Köln - Süße News von "Germany's Next Topmodel"-Star Aminata Sanogo: Die 28-Jährige ist zum ersten Mal Mutter geworden!

Die 28-Jährige hatte ihre Schwangerschaft im Mai 2023 via Instagram verkündet.
Die 28-Jährige hatte ihre Schwangerschaft im Mai 2023 via Instagram verkündet.  © Henning Kaiser/dpa

Am Freitag meldete sich das Model mit den guten Neuigkeiten bei seinen mehr als 60.000 Instagram-Fans und verkündete in einer Story stolz die Geburt ihres kleinen Sohnes.

"Ich danke Euch allen für Eure Unterstützung und Liebe während meiner Schwangerschaft! Mein wunderbarer Junge ist da", schrieb die 28-Jährige auf Englisch und kündigte an, weitere Details zu einem späteren Zeitpunkt bekannt zu geben.

Wann genau der kleine Erdenbürger das Licht der Welt erblickt hatte, behielt Aminata zunächst ebenso für sich wie den Namen ihres Sprösslings - vorerst genießt sie wohl einfach in aller Ruhe die Kennenlernzeit.

"Die sind drauf!": Harald Schmidt bewundert die Verkäuferinnen im Hauptbahnhof
Promis & Stars "Die sind drauf!": Harald Schmidt bewundert die Verkäuferinnen im Hauptbahnhof

Hinter dem GNTM-Star liegen ohnehin turbulente Monate, denn die 28-Jährige, die ihre Schwangerschaft im Mai dieses Jahres via Social Media offiziell gemacht hatte, trennte sich erst vor wenigen Wochen hochschwanger von ihrem Freund und Vater des Kindes.

Bei Instagram hatte Aminata am 11. November ehrliche Worte an ihre Community gerichtet und deutlich gemacht, dass die Zeit der Schwangerschaft wohl alles andere als rosig verlaufen war.

Aminata Sanogo trennte sich hochschwanger von Kindsvater

Die 28-Jährige hatte die Baby-News in ihrer Instagram-Story verkündet.
Die 28-Jährige hatte die Baby-News in ihrer Instagram-Story verkündet.  © Bildmontage: Henning Kaiser/dpa, Instagram/aminata_s (Screenshot)

"Der Anfang meiner Schwangerschaft war emotional unfassbar herausfordernd. Nicht nur durch die Hormone, wie bei den meisten Schwangeren, sondern vor allem durch den Mann, mit dem ich das Kind habe", schrieb die 28-Jährige damals.

Von ihrem Partner habe sie "überhaupt keinen emotionalen Support" erhalten, stattdessen hatte das Paar "eine Auseinandersetzung nach der anderen", schilderte sie. Aminatas Herz sei mit der Zeit "in Stücke gerissen" worden, sie habe unglaublich viel geweint, erinnert sie sich.

Der Schlussstrich war demnach wohl die einzige Lösung für die junge Mutter.

Luca Hänni zeigt sich in neuer Rolle und beeindruckt mit süßem Papa-Tochter-Moment
Promis & Stars Luca Hänni zeigt sich in neuer Rolle und beeindruckt mit süßem Papa-Tochter-Moment

Trotz Trennung will Aminata dem Vater des Kindes jedoch keine Steine in den Weg legen - ganz im Gegenteil!

"Ich werde immer die Tür offen lassen, damit er [ihr Sohn, Anm. d. Red.] seinen Vater kennenlernt und eine Beziehung zu ihm aufbaut", versicherte sie in dem emotionalen Statement.

Titelfoto: Bildmontage: Henning Kaiser/dpa, Instagram/aminata_s (Screenshot)

Mehr zum Thema Promis & Stars: