Zum Nulltarif! Naddel findet neue Wohnung und ist "total happy"

Hamburg - Kriegt sie ihr Leben endlich in den Griff? Bohlen-Ex Nadja Abd el Farrag (58) war fast ein Jahr lang untergetaucht, erst vor wenigen Wochen trat sie erstmals wieder in der Öffentlichkeit auf.

Moderator und Multimillionär Andreas Ellermann (56) lässt Nadja Abd el Farrag (58) künftig in einer seiner Wohnungen am Hamburger Stadtrand wohnen.
Moderator und Multimillionär Andreas Ellermann (56) lässt Nadja Abd el Farrag (58) künftig in einer seiner Wohnungen am Hamburger Stadtrand wohnen.  © Lenthe-Medien

Mit an ihrer Seite: Andreas Ellermann (56)! Seines Zeichens Multimillionär und Verlobter von Reality-TV-Star Patricia Blanco (52). Der 56-Jährige wollte Naddel unter die Arme greifen, ihr eine Wohnung besorgen und wieder eine Zukunft geben. Die Zeiten von Hartz IV und der Abhängigkeit von ihren Eltern sollten der Vergangenheit angehören.

Dafür schauten sich die beiden mehrere Unterkünfte in Hamburg, Lübeck und Herzogtum Lauenburg an.

Nach TAG24-Informationen hat Naddel sich nun für eine 70 Quadratmeter große Wohnung am Hamburger Stadtrand entschieden. Zwei Zimmer, ein Kamin, eine Küche mit Bar und ein Badezimmer mit Dusche - und das alles zum Nulltarif. Denn Eigentümer dieser Wohnung ist Ellermann.

Naddel fliegt trotz Flugangst mit Ellermann zum Oktoberfest
Nadja "Naddel" Abd el Farrag Naddel fliegt trotz Flugangst mit Ellermann zum Oktoberfest

Am Donnerstag rollte bereits der erste Umzugswagen ein und brachte eine alte, amerikanische Ledercouch vorbei. Zudem spendierte Ellermann der 59-Jährigen einen Kühlschrank.

"Den fülle ich ihr noch mit vielen Leckereien wie Lachs und Kaviar, aber dann muss Naddel allein klarkommen", sagte er. "Nadja kann hier erst mal probewohnen und herausfinden, ob sie mit der Wohnung und der Umgebung zufrieden ist. Sonst müssen wir eben weitersuchen."

Andreas Ellermann ließ andere Wohnungsbewerber für Naddel abblitzen

Zum Einzug erhielt Naddel eine amerikanische Ledercouch spendiert.
Zum Einzug erhielt Naddel eine amerikanische Ledercouch spendiert.  © Lenthe-Medien

Ellermann will der Bohlen-Ex aber noch auf anderer Ebene helfen. Mit seiner Stiftung möchte er sie weiter coachen. "Ich möchte, dass sie ihr neues Leben hier starten kann und es ihr künftig besser geht", so der Multimillionär, der Naddel für die 800 Euro teure Wohnung sogar den Vortritt gab. "Klar gab es eine starke Nachfrage für die Wohnung, Nadja hatte aber natürlich den Vortritt."

Naddel, die selbst beim Umzug kräftig mit anpackte, zeigte sich glücklich über ihre x-te Chance. "Ich freue mich riesig über die neue Wohnung und die Abende am Kamin", erklärte er. "Jetzt werde ich den Rest meiner Sachen in den kommenden Tagen hinüberschaffen und erst mal richtig ankommen. Ich bin total happy."

Bleibt ihr nur zu wünschen, dass sie dieses Mal die Chance ergreift, um ihr turbulentes Leben wieder in den Griff zu kriegen. Es dürfte so ziemlich ihre letzte sein.

Titelfoto: Lenthe-Medien

Mehr zum Thema Nadja "Naddel" Abd el Farrag: