Ex-GNTM-Model Nathalie Volk legt nach: "Heidi Klum macht Leben kaputt"

Hamburg - Nathalie Volk (25) setzt noch einen drauf! Die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin hat via Instagram erneut scharf gegen die Show und Model-Mama Heidi Klum (48) geschossen.

Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Nathalie Volk (25) hat erneut scharfe Kritik an den Show-Produzenten und Heidi Klum (48) geäußert.
Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Nathalie Volk (25) hat erneut scharfe Kritik an den Show-Produzenten und Heidi Klum (48) geäußert.  © Fotomontage: Instagram/mirandadigrande

Bereits vor wenigen Tagen hatte sie als Reaktion auf ein YouTube-Video der ehemaligen Kandidatin Lijana Kaggwa (26), in welchem diese mit der Casting-Show abgerechnet hatte, heftige Kritik geäußert.

"Diese Show ist Körperverletzung und Mobbing an jungen Frauen", verdeutlichte die 25-Jährige - und ergänzte: "Heidi ist ein sehr falscher Mensch, ich hatte blaue Flecken und habe geblutet wegen der Alten."

Am späten Dienstagabend hat Nathalie nun nachgelegt - und wie! In ihrer Instagram-Story schrieb sie: "Mental Health ist heutzutage ein wichtiges Thema. Jeder kennt die Probleme mit Depressionen, Ausgrenzung und posttraumatischen Belastungsstörungen."

Bastian Bielendorfer berichtet von Ekel-Flug: 30 Reisende erkranken auf mysteriöse Weise
Promis & Stars Bastian Bielendorfer berichtet von Ekel-Flug: 30 Reisende erkranken auf mysteriöse Weise

Schlimm sei es, wenn das Ganze "kommerziell ausgeschlachtet wird", so das Model. Sie wolle nicht, "dass Frauen psychisch krank werden, nur weil sie arbeiten und ihre Ziele und Träume verfolgen", unterstrich die Hamburgerin.

Genau das sei es jedoch, was die Produzenten der Show machten, so Nathalie. "Heidi Klum macht Leben kaputt und sie versteht das nicht", griff sie zudem die 48-Jährige ganz persönlich an.

Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Nathalie Volk auf Instagram

GNTM-Sender ProSieben kündigt juristische Schritte an

Früher seien Mädchen durch falsche Idole in die Magersucht getrieben worden, heute versuche man durch "Fake Diversity", das Ganze wieder gutzumachen, führte die 25-Jährige weiter aus.

"Die Wahrheit wird aber immer ans Licht kommen", machte das Model klar und forderte gleichzeitig: "Die Verantwortlichen müssen sich nun stellen."

Gegenüber Promiflash hat GNTM-Sender ProSieben indes angekündigt, mit juristischen Schritten gegen die schweren Anschuldigungen vorzugehen - dieser Konflikt ist noch lange nicht vorbei!

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/mirandadigrande

Mehr zum Thema Nathalie Volk: