Oliver Pocher redet sich in Rage, Amira muss eingreifen: "Immer so asi!"

Köln – Oha, welche Laus ist Oliver Pocher (44) denn da über die Leber gelaufen? Der Comedian war bei einem Thema plötzlich so gar nicht mehr zu Scherzen aufgelegt. Noch nicht einmal Amira (29) konnte ihren Göttergatten in dessen Rage stoppen.

Oliver Pocher (44) hat sich einmal mehr über Influencer beschwert.
Oliver Pocher (44) hat sich einmal mehr über Influencer beschwert.  © Ole Spata/dpa

Das Promi-Paar war erst kürzlich mit der Familie in Italien und Österreich im Urlaub. Eigentlich die perfekte Gelegenheit, um einmal so richtig zu Entspannen.

Doch zwischenzeitlich war zumindest bei Olli alles andere als innerer Seelenfrieden angesagt. Im Podimo-Podcast "Die Pochers!" machte der Fünffach-Vater seinem Ärger über gewisse andere Urlauber Luft.

Manch einer mag es vielleicht schon ahnen: Es geht um das Pochersche Wutthema Influencer und solche, die es gerne sein wollen.

"Sieg Heil"-Skandal: Jetzt feuert Oliver Pocher gegen Melanie Müller
Oliver Pocher "Sieg Heil"-Skandal: Jetzt feuert Oliver Pocher gegen Melanie Müller

"Ich kann diese Instagram-Fressen wirklich nicht mehr sehen", ätzte der Wahlkölner, dem auf der sozialen Plattform selbst rund 1,8 Millionen User folgen, drauflos.

"Ich finde es mittlerweile so schlimm und so beschissen. Egal, wo du bist - auf jedem Platz, in Rom, in Venedig, selbst in der Sixtinischen Kapelle oder davor - sehe ich immer irgendeine Fresse, die sich mit einem Kussmund da hinstellt und dann so guckt und sich selber fotografiert."

Sogar in der Kirche oder auf dem Petersdom will Olli das beobachtet haben. "Dieses nur von sich selbst die ganze Zeit Selfies in Pose zu machen. Ich kann es nicht mehr ertragen!" Als er besagte Frauen als "Kacke-Alte" bezeichnete, konnte plötzlich auch Amira nicht mehr an sich halten.

Amira Pocher unterbricht Ollis Wutrede: "Hör doch mal auf!"

Amira Pocher (29) schritt ein und verpasste ihrem Ehemann einen Dämpfer.
Amira Pocher (29) schritt ein und verpasste ihrem Ehemann einen Dämpfer.  © Instagram/Amira Pocher

"Erst einmal sagt man nicht 'Alte', das ist sehr abwertend", versuchte die 29-Jährige ihren Liebsten zu belehren - vergeblich. "Das sind abwertende Alte", beharrte Olli.

"Hör doch mal auf, immer so asozial zu reden. Du kannst dich doch wirklich mal zusammenreißen und das normal sagen - und nicht immer so asi", rief Amira ihn zur Räson, nur um anschließend eine weitere Tirade ihres Gatten über sich ergehen zu lassen.

Denn auch gewisse Männer sind Olli ein Dorn im Auge. "Diese Fitness-Pfosten, die gehen mir auch auf den Wecker. Das ist bei Typen dann mit Auto so und dem ganzen Drumherum. Die sieht man aber nicht ganz so oft."

Oliver Pocher: So ist er als Vater zu seinen Kindern
Oliver Pocher Oliver Pocher: So ist er als Vater zu seinen Kindern

Es seien dann aber doch überwiegend Mädels, die diese Art von Fotos machen würden. Eben mit dem Bein "so angewinkelt" und dann gehen sie "an der Spanischen Treppe wie auf einem Laufsteg".

Es ist längst nicht das erste Mal, dass Olli seine Antipathie für Influencer kundtut. In der Vergangenheit hatte er das bereits mit etlichen "Bildschirmkontrollen", in der eigenen TV-Show und sogar mit einem eigenen Song ("Influenza") getan.

Titelfoto: Montage: Instagram/Amira Pocher, Ole Spata/dpa

Mehr zum Thema Oliver Pocher: