Pietro Lombardi macht klare Ansage! Klaut Stefano Zarrella seine Rezepte?

Köln/Türkei - Pietro Lombardi (28) meldete sich am Sonntag mit ungewohnt ernstem Tonfall bei seinen Instagram-Fans. Der Grund: Kumpel und Instagram-Koch Stefano Zarrella (30) muss sich derzeit pikante Plagiats-Anschuldigungen im Netz gefallen lassen. Pietro machte dazu nun eine deutliche Ansage!

Pietro Lombardi (28) machte am Sonntag eine klare Ansage in seiner Instagram-Story und nahm seinen Freund Stefano Zarella (30) in Schutz.
Pietro Lombardi (28) machte am Sonntag eine klare Ansage in seiner Instagram-Story und nahm seinen Freund Stefano Zarella (30) in Schutz.  © Instagram/pietrolombardi (Screenshots)

Pietro Lombardi und Stefano Zarrella verbindet bereits seit einigen Jahren eine enge Freundschaft. So bezeichnete der Sänger den fröhlichen Italiener nicht nur als guten Kumpel, sondern vielmehr als "Bruder".

Auch mit dessen älterem Bruder Giovanni Zarrella (43), dem Ehemann von Moderatorin Jana Ina Zarrella (44), pflegt Pietro eine enge Freundschaft und gehört damit schon fast zur Familie.

Stefano machte sich im vergangenen Jahr mit seinen vielfältigen Rezepten bei Instagram einen Namen und steigerte seine Reichweite auf inzwischen 923.000 Follower - ein beachtlicher Erfolg.

Nach Instagram-Pause: Pietro Lombardi verrät interessante Dinge über seine Kinder
Pietro Lombardi Nach Instagram-Pause: Pietro Lombardi verrät interessante Dinge über seine Kinder

In den vergangenen Tagen wurden in den sozialen Medien allerdings vermehrt Stimmen laut, dass der 30-Jährige seine Rezepte lediglich plagiieren würde, sie aber dennoch als "seine" Kreationen verkaufe.

Nachdem einigen Followern das Abkupfern der Rezepte von anderen Food-Kanälen aufgefallen war, protestierten sie in der Kommentarspalte: "Ist das auch wieder mal so ein Rezept von 'DIR', das Du als 'DEIN' Rezept darstellst, obwohl es von ANDEREN kommt?", heißt es dort unter anderem.

Auch eine YouTuberin ("Healthy Mandy") machte in einem Video auf den vermeintlichen Rezept-Diebstahl aufmerksam, von dem sie offenbar auch selbst betroffen sei.

Nun äußerte sich Pietro zu den Vorwürfen - und verteidigte seinen Kumpel vehement! In einer Instagram-Story machte der 28-Jährige seinem Ärger lautstark Luft.

Stefano Zarrella lädt bei Instagram regelmäßig Rezepte hoch

Pietro Lombardi hat bei Instagram knapp zwei Millionen Follower

Pietro Lombardi nimmt Stefano Zarrella in Schutz: "Lasst den Jungen doch einfach kochen!"

Stefano Zarrella (30) lädt bei Instagram regelmäßig Rezepte hoch.
Stefano Zarrella (30) lädt bei Instagram regelmäßig Rezepte hoch.  © Instagram/stefanozarrella (Screenshots)

"Mich f*ckt es so ab, dass Leute versuchen gegen ihn zu schießen, um Aufmerksamkeit zu bekommen", wetterte Pi in seiner Story und nahm seinen Freund entschieden in Schutz.

"Dass Stefano nicht alle Rezepte selbst erfunden hat, ist doch nichts Verwerfliches!", fand der Kölner und forderte: "Lasst den Jungen doch einfach kochen!"

Pi vermutete hinter dem Angriff auf Stefano ganz andere Motive und glaubte, dass es viele lediglich störe, dass der 30-Jährige "in einer so kurzen Zeit so groß geworden sei".

Für Zweisamkeit mit Laura: Muss Sohn von Pietro Lombardi etwa im Baumhaus pennen?
Pietro Lombardi Für Zweisamkeit mit Laura: Muss Sohn von Pietro Lombardi etwa im Baumhaus pennen?

"Ich habe klare Augen: Ich sehe, dass Leute YouTube-Videos gegen Stefano machen, um sich hochzuziehen. Mich als wahren Freund regt das auf", schimpfte der Sänger.

Nach Pietros Meinung sollten "Follower und Likes nicht der Wert im Leben sein", wie er seinem "Team Lombi" in der Story deutlich zu verstehen gab.

Die YouTuberin hat das Video zu den Plagiats-Vorwürfen an den quirligen Italiener inzwischen auf "Privat" gestellt.

Stefano ist bislang nicht auf die Behauptungen eingegangen. Bleibt abzuwarten, ob der 30-Jährige noch ein Statement abgeben wird.

Titelfoto: Instagram/pietrolombardi, Instagram/stefanozarrella (Bilmontage)

Mehr zum Thema Pietro Lombardi: