Mega-Fail: Kumpels wollten Pietro Lombardi Stripperin zum Geburtstag buchen

Köln – Dieser Plan ist mächtig in die Hose gegangen! Eigentlich wollten Freunde von Pietro Lombardi dem Sänger zu seinem 29. Geburtstag eine heiße Strip-Performance schenken. Daraus wurde dann aber doch nichts - aus einem ganz bestimmten Grund.

Pietro Lombardi ist am 9. Juni 29 Jahre alt geworden.
Pietro Lombardi ist am 9. Juni 29 Jahre alt geworden.  © Instagram/Pietro Lombardi

Kürzlich ist Pietro ein Jahr älter geworden und sein Ehrentag musste natürlich gebührend gefeiert werden. Das fanden zumindest einige Kumpels des DSDS-Stars und wollten "Pie" mit einem ganz speziellen Geschenk überraschen.

Der Plan von "Dschungelshow"-Gewinner Filip Pavlovic (27), dem Geburtstagskind eine Stripperin zu engagieren, scheiterte jedoch kläglich.

So hatte er Jacqueline "Jacky" Siemsen (31) angefragt, um auf Pietros Feier eine heiße Show zu performen.

RTL-Moderatorin nach Horror-Flug schockiert: "Menschenunwürdig!"
Lola Weippert RTL-Moderatorin nach Horror-Flug schockiert: "Menschenunwürdig!"

Die Blondine hatte bereits bei "Temptation Island" bewiesen, dass sie eine erfahrene Tänzerin ist. Vor allem der damals eigentlich noch vergebene Calvin Kleinen (28) hatte bekanntlich nicht die Finger von ihr lassen können.

Für Pietros Geburtstagsparty wollte Jacky allerdings nicht die Hüften schwingen - und das hatte einen guten Grund, wie sie nun in einem Promiflash-Interview verraten hat.

Pietro Lombardi bei Instagram

Filip Pavlovic bei Instagram

Pietro Lombardis Kumpel soll Stripperin Jacky zu wenig Geld geboten haben

Jacqueline Siemsen (31) wollte nicht für Pietro Lombardi (29) strippen, weil dessen Freund Filip Pavlovic (27) ihr offenbar zu wenig Geld geboten hat. (Fotomontage)
Jacqueline Siemsen (31) wollte nicht für Pietro Lombardi (29) strippen, weil dessen Freund Filip Pavlovic (27) ihr offenbar zu wenig Geld geboten hat. (Fotomontage)  © Montage: TVNOW/Markus Hertrich, Instagram/Filip Pavlovic

"Preislich sind wir nicht auf einen Nenner gekommen", erklärt die Beauty ihre Absage. Offensichtlich hatte Filip ihr schlichtweg zu wenig Geld für den Auftritt bezahlen wollen.

Sie lasse nicht mit sich handeln, denn sie kenne ihren Wert, betont Jacky und sieht sich klar im Recht. Immerhin hat sie einen unschönen Verdacht: Ihrer Meinung nach habe sich Filip, den sie flüchtig aus Hamburg kennt, direkt bei ihr gemeldet, um sich die Provision für ihre Agentur zu sparen.

Für die Tänzerin, die unter anderem mit solchen Auftritten ihren Unterhalt verdient, ein absolutes No-Go: "Das finde ich leicht daneben, weil Qualität ihren Preis hat." Da werde sie dann auch schnell einmal "pampig".

Wird Udo Lindenberg (75) nun alles zu viel? "Kann die Zeit nicht mehr aufbringen"
Udo Lindenberg Wird Udo Lindenberg (75) nun alles zu viel? "Kann die Zeit nicht mehr aufbringen"

Dafür, dass sie die Geschichte nun öffentlich zum Besten gibt, hat Jacky eine einfache Begründung. So wolle sie niemanden bloßstellen.

"Mir ging es primär darum, dass ich es schade finde, dass Filip diesen Job nicht schätzt und auf dicke Hose macht, aber den Preis für ein Geschenk für seinen guten Freund Pietro nicht zahlen wollte", zitiert Promiflash die Blondine, die bald in der Promi-Version von "Are You the One?" zu sehen sein wird.

Filip hat auf den Vorwurf bislang nicht reagiert. Der "Bachelor in Paradise"-Star urlaubt aktuell in Barcelona.

Titelfoto: Montage: TVNOW/Markus Hertrich, Instagram/Pietro Lombardi

Mehr zum Thema Pietro Lombardi: