Nach Krebs-Diagnose: Filmstar entschuldigt sich bei Prinzessin Kate

Los Angeles (Kalifornien/USA) - Wochenlang wurde über das Verschwinden von Prinzessin Kate (42) aus der Öffentlichkeit diskutiert. Vor allem ein bearbeitetes Familienfoto sorgte dabei für jede Menge Aufmerksamkeit – auch in Hollywood schmunzelten Stars und Sternchen über den Bild-Fail.

Blake Lively (42) bereut ihren Parodie-Beitrag mittlerweile sehr.
Blake Lively (42) bereut ihren Parodie-Beitrag mittlerweile sehr.  © CHARLY TRIBALLEAU / AFP

Darunter auch "Gossip Girl"-Star Blake Lively (36).

Vergangene Woche hatte die Dreifachmama eine Parodie des royalen Muttertagsbeitrags auf ihrem Instagram-Account geteilt.

Um ihre eigene Getränke-Marke "Betty Buzz" zu bewerben, veröffentlichte sie ein absichtlich schlecht bearbeitetes Bild und schrieb dazu: "Ich freue mich so sehr, mein neues Foto zu teilen, das ich es erst heute gemacht habe, um unsere neuen Getränke anzukündigen."

Das war's mit dem Sex-Deal! Ex-BVB-Star und Model sind kein Paar mehr
Promis & Stars Das war's mit dem Sex-Deal! Ex-BVB-Star und Model sind kein Paar mehr

Am gestrigen Freitag folgte dann die Schock-Nachricht aus dem britischen Palast: Kate verkündete, dass sie an Krebs erkrankt ist und sich derzeit einer Chemotherapie unterziehe.

Die Welt reagierte entsetzt. Auch Lively schien von der Nachricht zutiefst betroffen - und wandte sich kurzerhand an ihren Instagram-Account.

"Ich bin mir sicher, dass sich heute niemand darum scheren wird, aber ich habe das Gefühl, dass ich es thematisieren muss", schrieb sie in ihrer Story. "Ich habe einen albernen Beitrag rund um das 'Photoshop-Fail'-Thema gemacht und oh Mann, schäme ich mich heute dafür."

Mit dem absichtlich schlecht bearbeiteten Bild bewarb Blake Lively ihre Getränke-Marke

Prinzessin Kate hofft auf mehr Privatsphäre

Prinzessin Kate (42) wandte sich am Freitag mit den traurigen Nachrichten an die Öffentlichkeit.
Prinzessin Kate (42) wandte sich am Freitag mit den traurigen Nachrichten an die Öffentlichkeit.  © Kin Cheung/Pool AP/dpa

Zwar nannte sie in ihrem Posting keinen Namen. Dennoch war klar, dass sie sich hierbei auf die Diagnose der Fürstin von Wales bezog.

"Es tut mir leid. Ich sende Liebe und gute Wünsche an alle, immer", fügte sie an.

Erst im Januar wurde Kate an ihrem Bauch operiert. Kurz nach dem Eingriff erhielt sie dann die schreckliche Diagnose, mit der sie sich am Freitag an die Öffentlichkeit wandte.

"Sommerhaus"-Stars erstmals Eltern: So haben Mola und Adelina die Geburt erlebt
Promis & Stars "Sommerhaus"-Stars erstmals Eltern: So haben Mola und Adelina die Geburt erlebt

Unter welcher Art von Krebs sie leide, behielt die Prinzessin für sich. Ein Sprecher des Palasts verkündete kurz darauf, dass dies vorerst auch so bleiben würde: "Wir werden keine weiteren privaten medizinischen Informationen herausgeben. Die Prinzessin hat ein Recht auf medizinische Privatsphäre, wie wir alle."

Titelfoto: Bildmontage: Charly TRIBALLEAU / AFP, Kin Cheung/Pool AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: