"Frankfurt am Meer": Robert Geiss teilt neuen Clip und wird von Fans verspottet!

Monaco - Robert Geiss (60) ist zurück in Monaco: Vom Balkon des Luxus-Apartments seiner Töchter meldet sich der Multimillionär auch sogleich bei seinen Fans. Doch die haben nur Spott und Häme für ihn übrig!

Robert Geiss (60) befindet sich derzeit auf Stippvisite bei seinen beiden Töchtern in Monaco.
Robert Geiss (60) befindet sich derzeit auf Stippvisite bei seinen beiden Töchtern in Monaco.  © Bildmontage: Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshots)

Seit einigen Monaten lebt der gebürtige Pulheimer (bei Köln) mit seiner Frau Carmen (58) jetzt schon in Dubai. Hier will Robert nicht nur mit anderen Superreichen um die Wette protzen, sondern vor allem sein Immobiliengeschäft vorantreiben.

Seinem Instagram-Profil ist zu entnehmen, dass sich der 60-Jährige derzeit wohl im Fürstentum aufhält. Auf Stippvisite in der Meerblick-WG seiner Kinder Davina (20) und Shania (19) richtet der TV-Star auch ein paar persönliche Worte an seine Community.

"Heute wieder ein wunderschöner Tag in Monaco, blauer Himmel, schön warm und die Arbeiten auf der Insel gehen auch voran", schreibt Robert zu dem kurzen Clip. Gemeint ist das Mega-Bauprojekt direkt gegenüber des Wohnkomplexes.

Fans geschockt: Millionär Robert Geiss und Ehefrau Carmen in Klink in Bangkok am Tropf
Robert Geiss Fans geschockt: Millionär Robert Geiss und Ehefrau Carmen in Klink in Bangkok am Tropf

In seiner persönlichen Ansprache fügt er noch hinzu: "Unsere Aussicht wird von Tag zu Tag besser. Schaut selber!" Dann lässt er die Kamera seines Handys schweifen und gibt damit den Blick frei ... auf Kräne, Bagger und Rohbau-Wolkenkratzer.

Zu viel für seine rund 671.000 Follower, die sich augenblicklich in den Kommentaren unter dem Beitrag über den Auto-Liebhaber lustig machen.

Robert Geiss freut sich über die "schöne Aussicht" aus dem Monaco-Apartment

Mega-Bauprojekt im Fürstentum Monaco verschlingt rund zwei Milliarden Euro

Aufgrund des Mega-Bauprojekts vor ihrem Apartment haben Davina (20) und Shania (19) einen Großteil ihres Meerblicks eingebüßt.
Aufgrund des Mega-Bauprojekts vor ihrem Apartment haben Davina (20) und Shania (19) einen Großteil ihres Meerblicks eingebüßt.  © Bildmontage: Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshots)

"Ist das noch Monaco oder schon Frankfurt am Meer?", fragt ein User und garniert seine Zeilen mit drei lachenden Smileys.

"Was für ne mega Aussicht - sogar besser als in Castrop-Rauxel!", lautet das sarkastische Urteil eines anderen Users. Einige Nutzer fragen sich auch, ob Robert durch die getönten Gläser seiner Sonnenbrille wirklich noch dasselbe sehe wie sie.

Bis 2025 soll vor der Küste des Fürstentums der neue Stadtbezirk Anse du Portier für rund zwei Milliarden Euro entstehen. Dafür werden dem Mittelmeer sechs Hektar Land abgerungen. 60.000 Quadratmeter an Wohn- und Geschäftsflächen sollen hier entstehen.

Als Fans plötzlich dieses Detail bei Robert Geiss entdecken, ist die Verwunderung riesig!
Robert Geiss Als Fans plötzlich dieses Detail bei Robert Geiss entdecken, ist die Verwunderung riesig!

In fünf Wohnhäusern und 14 Villen wird Platz für tausend neue Superreiche sein. Das von Promi-Architekt Renzo Piano entworfene Penthouse soll 100.000 Euro pro Quadratmeter kosten.

Geplant sind zudem ein Park, ein Jachthafen für 30 Boote, unter dem Meeresspiegel gelegene Parkhäuser und ein Hauptplatz. Zwischen den Gebäuden legt der französische Landschaftsarchitekt Michel Desvigne Gärten an.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshots)

Mehr zum Thema Robert Geiss: