Roland Kaiser: "Wenn mir jemand gesagt hätte, du wirst in einer ausverkauften Red Bull Arena in Leipzig stehen ..."

Von Christiane Bosch

Leipzig - Roland Kaiser singt Millionen aus der Seele und begeistert gleich mehrere Generationen. Nach 50 Jahren tourt der 72-Jährige nun erstmals durch Stadien - mit ganz besonderem Programm!

Ein bescheidener Superstar: Roland Kaiser (72).
Ein bescheidener Superstar: Roland Kaiser (72).  © Paul Schirnhofer

Ein Phänomen: Über alle Altersschichten unterhält er Männer wie Frauen und sorgt für ausverkaufte Hallen. Genauer gesagt: seit genau 50 Jahren. Das will gefeiert werden, und wo begeht der 72-Jährige sein Jubiläum? Natürlich auf der Bühne - mit 50 Hits.

"Wir haben lange diskutiert", erklärt er: "Wie viele Titel spielen wir aus? Wie viele Titel packen wir in Medley-Form, damit wir die 50 wirklich spielen, aber auch die Zeit so halten, dass die Leute nicht im Stadion oder in der Arena übernachten müssen? Also das haben wir geschafft."

Das Publikum in den 18 Städten der Tour "RK 50 - 50 Jahre - 50 Hits - Die große Tournee zum 50. Bühnenjubiläum" kann sich damit nun auf eine etwa zweieinhalbstündige Show freuen.

Roland Kaiser umschifft die Welt: Flitterwochen auf hoher See
Roland Kaiser Roland Kaiser umschifft die Welt: Flitterwochen auf hoher See

Los ging es am gestrigen Sonntag in Bad Segeberg in der Kalkberg-Arena.

Roland Kaiser auf neuer Tour erstmals in Stadien: "Ja, hör auf, mich zu veralbern"

Kaiser tritt am 19. Juli auch in der Red Bull Arena auf, dem Fußballstadion von RB Leipzig.
Kaiser tritt am 19. Juli auch in der Red Bull Arena auf, dem Fußballstadion von RB Leipzig.  © Picture Point/Roger Petzsche

Eines ist neu: Erstmals wird der Sänger auch in Stadien auftreten - "ein ziemlicher Glücksumstand", wie er sagt. "Wenn jemand mir 1974 gesagt hätte: 'Du wirst 2024 in einer ausverkauften Red Bull Arena in Leipzig stehen und vor über 40.000 Menschen spielen', dann hätte ich gesagt: 'Ja, hör auf, mich zu veralbern.' Das ist ein unglaubliches Glück, das mir da widerfahren ist."

Kaiser hat eigenen Angaben zufolge mittlerweile mehr als 600 Lieder aufgenommen und mehr als 90 Millionen Tonträger verkauft. Dabei fühlt er sich im Schlager so zu Hause, dass ihm nie in den Sinn gekommen sei, mal das Genre zu wechseln. Er sagt: "Ich fühle mich in dem, was ich mache, wohl. Und das ist, glaube ich, eine Grundvoraussetzung, um zu überzeugen."

Wo wüsste man das besser als in Dresden, wo der Star auch dieses Jahr die Kaisermania spielt? Vier Konzerte mit Terminen am 26. und 27. Juli, 2. und 3. August, ausverkauft schon am Tag des Vorverkaufsbeginns. Termin in Leipzig ist am 19. Juli.

Titelfoto: Bildmontage: Picture Point/Roger Petzsche ; Paul Schirnhofer

Mehr zum Thema Roland Kaiser: