Schwanger und hässlich? "Love Island"-Samira ätzt über ihr Aussehen

Hamburg - Samira (25) und Yasin (31, beide "Love Island") werden zum zweiten Mal Eltern. Eine abendliche Diskussion zwischen den beiden zum Thema "Schönheit" wollte der werdende Vater seinen Instagram-Followern nicht vorenthalten.

Samira (25) und Söhnchen Malik auf Instagram.
Samira (25) und Söhnchen Malik auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/samira.bne

Samira ist überzeugt: Sie werde in der Schwangerschaft immer hässlicher! "Warum soll das Kind deine Schönheit nehmen?", fragte Yasin seine Frau am Freitagabend, die offenbar genau das glaubt. "Du bist doch schön genug!"

Natürlich kämen mal Pickel, räumte der Influencer in seiner Story ein. An Samiras Schönheit ändert dieser Umstand für ihn jedoch vermutlich nichts.

Weitläufig spricht man doch eigentlich von einem gewissen "Glow", der von schwangeren Frauen ausgeht. Ob dieser der hübschen Samira wirklich fehlt?

Aussprache bei Iris und Peter Klein! Gibt's jetzt die faustdicke Überraschung?
Iris Klein Aussprache bei Iris und Peter Klein! Gibt's jetzt die faustdicke Überraschung?

Ganz so betrübt, wie man meinen könnte, schien Samira dann glücklicherweise auch wieder nicht zu sein: "Aber dafür bekommen unsere Kinder meine Schönheit", scherzte sie und lachte herzlich. "Das war hardcore eingebildet. Das war echt widerlich von mir."

Dass die 25-Jährige einen gewissen gesteigerten Wert auf ihr Aussehen legt, wurde spätestens klar, als sie sich wenige Wochen nach der Geburt von Söhnchen Malik (1) mehreren Beauty-Eingriffen unterzog.

Ihre Augenringe wurden beseitigt und auch ihre Nase sowie Lippen wurden 'optimiert'.

"Dann habe ich meine Nase hier oben spritzen lassen. Und meine Augenringe, die ich so heftig hatte nach der Geburt", erklärte sie damals auf Instagram.

Samira auf Instagram

Samira und Yasin verlassen Deutschland

Yasin (31) und Samira (25) werden zum zweiten Mal Eltern.
Yasin (31) und Samira (25) werden zum zweiten Mal Eltern.  © Screenshot/Instagram/samira.bne

Erst vor wenigen Tagen ließen Samira und Yasin - unter anderem im Rahmen eines RTL-Interviews - die Baby-Bombe platzen. Ein geplantes Kind, wie das Paar auf Instagram versicherte. Trotz damaliger Krise.

Als Beziehungskitt fungiere der Nachwuchs aber wohl nicht. Dafür aber vielleicht ein anderer großer Plan der bald vierköpfigen Familie. Sie wollen in die Schweiz auswandern!

"Ein kleiner Tapetenwechsel für unsere Ehe", erklärte Yasin am Freitag. Er wollte schon immer auswandern, gestand der 31-Jährige.

Iris Klein nach Notarzt-Einsatz im Krankenhaus! Ist das Ehe-Drama Schuld?
Iris Klein Iris Klein nach Notarzt-Einsatz im Krankenhaus! Ist das Ehe-Drama Schuld?

Und weiter: "Einfach ein neues Erlebnis nach 30 Jahren. Gehört einfach mal dazu zum Leben, wenn man natürlich den Wunsch danach hat."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/samira.bne

Mehr zum Thema Samira Cilingir: