Sarafina Wollny klagt nach Not-Kaiserschnitt über Schmerzen

Hückelhoven - Sarafina Wollny (26) klagte am Mittwochabend in ihrer Instagram-Story über ihre schmerzende Kaiserschnitt-Narbe - und hatte dabei eine konkrete Vermutung, wo die Schmerzen herrühren könnten.

Am Mittwoch klagte Sarafina Wollny (26) in ihrer Instagram-Story über einen inneren Schmerz ihrer Kaiserschnitt-Narbe.
Am Mittwoch klagte Sarafina Wollny (26) in ihrer Instagram-Story über einen inneren Schmerz ihrer Kaiserschnitt-Narbe.  © Instagram/sarafina_wollny (Screenshot)

Mitte Mai brachte Sarafina Wollny ihre Zwillinge Casey und Emory zur Welt und ließ damit ihren wohl größten Wunsch vom eigenen Nachwuchs wahr werden.

Seither genießt die zweitälteste Wollny-Tochter ihr Mutter-Glück in vollen Zügen und fährt gemeinsam mit Ehemann Peter Wollny (28) täglich ins Krankenhaus, um mit ihren Babys zu kuscheln.

Die plötzliche Geburt der kleinen Erdenbürger ging dabei nicht wie geplant vonstatten: Sarafina hatte in der Nacht zuvor mit Komplikationen zu kämpfen gehabt, sodass die Zwillinge schließlich in der 30. Woche per Not-Kaiserschnitt auf die Welt geholt werden mussten.

"Alles furchtbar": Was ist mit BTN-Star Jan Leyk los?
Promis & Stars "Alles furchtbar": Was ist mit BTN-Star Jan Leyk los?

Den Schreck über die plötzliche Geburt haben die frisch gebackenen Eltern wohl inzwischen verdaut, Sarafina klagte kürzlich jedoch über ihre schmerzende Kaiserschnitt-Narbe.

"Mir tut die letzten Tage irgendwie die Narbe weh, aber nicht äußerlich, sondern irgendwie innen", hatte die 26-Jährige am Mittwochabend in ihrer Story verraten. Der Schmerz sei zwar auszuhalten, würde sich aber "unangenehm" anfühlen, wie sie erklärte.

Die Geburt ihrer Jungs ist nun etwa sechs Wochen her, woher kommen also die plötzlichen Schmerzen?

Sarafina Wollny und Ehemann Peter sind kürzlich zum ersten Mal Eltern geworden

Sarafina Wollny ist neuerdings wetterfühlig

Sarafina Wollny (26) erklärte in ihrer Instagram-Story, dass sie neuerdings wohl wetterfühlig sei.
Sarafina Wollny (26) erklärte in ihrer Instagram-Story, dass sie neuerdings wohl wetterfühlig sei.  © Instagram/sarafina_wollny (Screenshot)

Wie Sarafina ihren Fans weiter erklärte, vermutete sie hinter den Schmerzen einen Zusammenhang mit dem Wetter. Laut dem TV-Star tue die Narbe nämlich immer genau dann weh, wenn "schlechtes Wetter" aufziehen würde.

Scheint ganz danach, als würde die Neu-Mama nach der Geburt ihrer Babys ganz neue Seiten an sich entdecken - und neuerdings zum Wetter-Orakel mutieren!

Wirklich schlimm schien Sarafina ihre neue Wetterfühligkeit ohnehin nicht zu finden. "So ist das", beendete sie die Story mit nüchternen Worten. Nach den vielen Jahren des unerfüllten Kinderwunsches hätte die Wollny-Tochter wohl sicher noch weit größere Hürden auf sich genommen, um endlich im Mama-Glück schweben zu dürfen.

Sarafina Wollny gibt Schmerz-Update: So geht es den Zwillingen aktuell
Sarafina Wollny Sarafina Wollny gibt Schmerz-Update: So geht es den Zwillingen aktuell

Wann ihre beiden Frühchen endlich nach Hause dürfen, ist noch unklar, wie 26-Jährige ihren Fans bereits offenbart hatte. Denn Casey und Emory benötigen noch Zeit, bis sie endlich auch die anderen Mitglieder der Großfamilie kennenlernen dürfen.

Dieses Vergnügen hatte bislang lediglich Mama Silvia Wollny (56), die ihre Enkelkinder für einen kurzen Moment gleich nach der Geburt sehen durfte, wie Sarafina bereits vor einige Zeit in einer Instagram-Fragerunde verraten hatte.

Titelfoto: Instagram/sarafina_wollny (Screenshot)

Mehr zum Thema Sarafina Wollny: