Sarafina Wollny schockt Fans mit neuen Horror-Details zur Geburt: "Das hätte Emory nicht überlebt!"

Ratheim - Casey und Emory sind das größte Glück von Sarafina Wollny (27) und ihrem Ehemann Peter (28). Im Mai vergangenen Jahres hatten die eineiigen Zwillinge das Licht der Welt erblickt.

Sarafina Wollny (27) berichtete auf Instagram erstmals im Detail von der dramatischen Geburt ihrer Zwillinge Casey und Emory.
Sarafina Wollny (27) berichtete auf Instagram erstmals im Detail von der dramatischen Geburt ihrer Zwillinge Casey und Emory.  © Instagram/sarafina_wollny (Screenshots, Bildmontage)

Dass der Reality-TV-Star ("Die Wollnys") ihren doppelten Nachwuchs heute unbesorgt in den Armen halten kann, ist keine Selbstverständlichkeit. Das zuckersüße Duo musste per Not-Kaiserschnitt auf die Welt geholt werden - zehn Wochen vor dem eigentlich errechneten Geburtstermin.

Über mehrere Wochen wurden die Frühchen im Krankenhaus künstlich ernährt. Sarafina und Peter besuchten die beiden damals täglich. Eine weitere enorme Belastungsprobe folgte, als bei Emory ein beidseitiger Leistenbruch und bei Casey eine Hirnblutung festgestellt wurde.

So dramatisch die Umstände und Nachwirkungen der Entbindung auch waren, über den eigentlichen Akt der Geburt hielt sich die zweitälteste Tochter von Familienoberhaupt Silvia Wollny (57) von Beginn an überraschend bedeckt. Bis jetzt!

Sarafina Wollnys Zwillinge machen Bekanntschaft mit der Polizei
Sarafina Wollny Sarafina Wollnys Zwillinge machen Bekanntschaft mit der Polizei

In einer ausführlichen und hochemotionalen Instagram-Story brach Sarafina nun endlich ihr Schweigen und beantwortete erstmals im Detail neugierige Fan-Fragen zu den Geschehnissen an diesem schicksalsträchtigen Tag im Mai 2021.

Reality-TV-Star Sarafina Wollny auf Instagram

Entscheidung der zuständigen Ärztin rettet Emory das Leben

Die eineiigen Zwillinge sind der ganze Stolz der 27-jährigen Reality-TV-Darstellerin und ihrem Ehemann Peter Wollny (28).
Die eineiigen Zwillinge sind der ganze Stolz der 27-jährigen Reality-TV-Darstellerin und ihrem Ehemann Peter Wollny (28).  © Instagram/sarafina_wollny (Screenshot)

Damals war die Zweifach-Mama aufgrund einer möglichen Schwangerschaftsvergiftung in die Klinik eingeliefert worden. Dieser Verdacht erhärtete sich zum Glück nicht.

Stattdessen sei ein verkürzter Gebärmutterhals festgestellt worden. "Die Ärztin beschloss daraufhin, mich zur Beobachtung dazubehalten", berichtete Sarafina.

Eine lebensrettende Entscheidung, wie sich später herausstellen sollte. Denn schon am nächsten Morgen gegen 5.10 Uhr platzte die Fruchtblase von Emory. "Wären wir nicht schon im Krankenhaus gewesen, dann hätte Emory nicht überlebt!" Das habe ihr das Ärzteteam im Nachgang bestätigt.

Paukenschlag bei Sarafina Wollny: Deshalb kehrt sie der Türkei schon bald den Rücken!
Sarafina Wollny Paukenschlag bei Sarafina Wollny: Deshalb kehrt sie der Türkei schon bald den Rücken!

Danach ging alles ganz schnell. Die werdende Mutter wurde in den Operationssaal geschoben. Auf dem Weg dorthin habe sie unter Tränen noch Ehemann Peter angerufen, um ihm mitzuteilen, dass die Zwillinge geholt werden. "Gegen sechs Uhr wurde ich dann in Vollnarkose gelegt und nur zehn Minuten später waren die Zwillinge auf der Welt", erinnerte sich der TV-Star spürbar angefasst.

Viel mehr wisse sie nicht. Die eigentliche Geburt haben also weder Sarafina noch Peter wirklich miterlebt. Ein Zustand, der das junge Paar auch ein Jahr danach noch traurig stimmt. "Wir haben es immer noch nicht verarbeitet", gestand die Rheinländerin, "aber wir sind unendlich dankbar, dass beide gesund sind."

Titelfoto: Instagram/sarafina_wollny (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Sarafina Wollny: