Sarah Engels bringt Julian ins Krankenhaus: Er muss operiert werden!

Köln – Sorge um Julian Engels (28)! Der Ehemann von Sängerin Sarah Engels (28) ist am Mittwoch in eine Kölner Klinik gekommen - er musste operiert werden.

Sarah Engels bringt ihren mann Julian (beide 28) für eine Operation in eine Kölner Klinik. (Fotomontage)
Sarah Engels bringt ihren mann Julian (beide 28) für eine Operation in eine Kölner Klinik. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Sarah Engels, Instagram/Screenshot/Sarah Engels

Sarah Engels war die Anspannung deutlich anzumerken, als sie sich am Vormittag in einer Instagram-Story bei ihren rund 1,7 Millionen Followern meldete.

"Wir haben gerade den Alessio zur Schule gebracht und fahren jetzt zur Mediapark-Klinik", berichtete die 28-Jährige, die aktuell ihr zweites Kind erwartet, aus dem Auto heraus. Und eine Erklärung lieferte sie gleich mit.

"Mein Mann hat sich nach sehr vielen Monaten doch dazu entschieden, sein hinteres Kreuzband operieren zu lassen."

Luke Mockridge reagiert auf Vergewaltigungs-Vorwurf: Sat1-Moderator sagt seine Shows ab
Luke Mockridge Luke Mockridge reagiert auf Vergewaltigungs-Vorwurf: Sat1-Moderator sagt seine Shows ab

Vor fast exakt einem Jahr hatte Julian, dessen Nachname vor seiner Hochzeit mit Sarah noch Büscher lautete, einen Kreuzbandriss erlitten. Ein echter Schock für den Fußballer, der erst kurz zuvor einen Vertrag bei dem Regionalligisten Bonner SC unterschrieben hatte.

Seit diesem Sommer ist der Mittelfeldspieler vereinslos, was auch mit seiner nicht auskurierten Verletzung zu tun haben dürfte. In der Hoffnung, damit endlich wieder vollständig genesen zu können, hat sich Julian nun für den drastischen Schritt einer Operation entschieden.

Sarah Engels bei Instagram

Julian Engels bei Instagram

Sarah Engels leidet mit ihrem Julian: "Ich glaub, für mich ist es schlimmer"

Sarah Engels (28) ist die Anspannung deutlich anzumerken. (Fotomontage)
Sarah Engels (28) ist die Anspannung deutlich anzumerken. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Sarah Engels

"Gute Entscheidungen müssen gut durchdacht werden", begründet der Kicker in Sarahs Story sein einjähriges Zögern vor dem chirurgischen Eingriff.

"Er hat's wirklich versucht, ohne OP zu machen", beteuert auch seine Frau. Eigentlich wäre das auch besser gewesen, "aber dadurch, dass er trotzdem relativ viele Einschränkungen im Sport und so was hatte und es auch immer wieder gemerkt hat, hat man ihm dazu geraten, dass jetzt doch zu machen."

Tatsächlich wirkte der Kölner Patient in dem kurzen Clip vor seinem Klinik-Besuch noch deutlich entspannter als seine Göttergattin. "Jetzt komm' ich unters Messer", scherzte der 28-Jährige sogar, was Sarah jedoch nicht besonders aufmuntern konnte.

Greta Thunberg: Greta Thunberg klagt Deutschland an: "Einer der größten Klima-Bösewichte"
Greta Thunberg Greta Thunberg klagt Deutschland an: "Einer der größten Klima-Bösewichte"

"Ich glaube, mein tapferes Bürschchen hier, der wird das sowieso tapfer wegstecken. Ich glaub, für mich ist es schlimmer", gestand die Sängerin sorgenvoll.

"Ich hab starke Unterstützung hier", zeigte Julian seine Dankbarkeit. Wenig später war es auch schon fast so weit. Vermutlich wegen der Corona-Beschränkungen konnte Sarah ihren Mann nicht bis ins Krankenzimmer begleiten, wurde von ihren Liebsten aber auf dem Laufenden gehalten.

So teilte die werdende Mutter einen Chatverlauf, in dem Julian ihr ein Selfie im Patientenkittel geschickt hat. "Ich liebe dich mein Schatz! Für immer!!!", schrieb Sarah dazu und dürfte anschließend ganz doll die Daumen gedrückt haben.

Julian Engels (28) kann schon wieder lachen, auch wenn er erst einmal einen dicken Verband tragen muss. (Fotomontage)
Julian Engels (28) kann schon wieder lachen, auch wenn er erst einmal einen dicken Verband tragen muss. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Sarah Engels

Julian Engels hat seine Operation gut überstanden

Am Nachmittag dann die Entwarnung! Sarah durfte ihren Schatz bereits wieder aus der Klinik abholen, wie sie in ihrer Story zeigt.

Der Fußballer sitzt im Rollstuhl und hat einen dicken Verband ums hoch gelegte Bein gewickelt, scheint sonst aber nicht unzufrieden.

"Endlich hab ich dich wieder. Ich hab mir Sorgen gemacht", sagt Sarah voller Erleichterung und verpasst ihrem Patienten einen süßen Kuss auf den Hals.

Titelfoto: Montage: Instagram/Sarah Engels, Instagram/Screenshot/Sarah Engels

Mehr zum Thema Sarah Engels: