Sarah Engels: Verkauft sie Möbel weiter, für die sie selbst gar nichts gezahlt hat?

Köln – Sarah Engels (29) überrascht ihre Fans mit einem radikalen Schritt: Sie will ihre Drei-Zimmer-Wohnung in Hürth bei Köln komplett leer räumen - alles muss raus! Eine Sache macht dabei jedoch stutzig.

Sarah Engels (29) gewährt Einblicke in ihre Wohnung, die schon bald ganz anders aussehen soll.
Sarah Engels (29) gewährt Einblicke in ihre Wohnung, die schon bald ganz anders aussehen soll.  © Montage: Instagram/Screenshot/Sarah Engels

Im Sommer 2020 war Sarah aus dem Haus, das sie damals zusammen mit ihrem Ex-Mann Pietro Lombardi (30) gebaut hatte, aus- und in die helle Wohnung südwestlich der Domstadt eingezogen.

Damals hatte die Sängerin ihren Fans private Einblicke in ihr neues Domizil gewährt, das zu Beginn erst noch mit Möbeln gefüllt werden musste.

Lediglich das Badezimmer und die Küche waren bei der Übernahme enthalten und so konnte sich Sarah frei nach ihren Wünschen neu einrichten. Doch jetzt haben die in Weiß- und Beige-Tönen gehaltenen Möbel offenbar ausgedient.

Sarah Engels erlebt "Katastrophe" am Kölner Flughafen: "Es ist nicht mehr normal"
Sarah Engels Sarah Engels erlebt "Katastrophe" am Kölner Flughafen: "Es ist nicht mehr normal"

So kündigte Sarah in einer Instagram-Story an, dass ihre Wohnung in den kommenden Wochen komplett leer geräumt werden müsse: "Alles, was ihr hier seht, muss raus!"

Im Video gab sie ihren rund 1,8 Millionen Followern einen kleinen Rundgang durch das Apartment und zählte auf: "Das Bett und der Schrank sollen verkauft werden, genauso wie die Kommoden, die Lampen, die Deko, die ihr hier seht, und eigentlich das ganze Wohnzimmer." Sie überlege sogar, ihre moderne und noch top gepflegte Küche abzugeben.

Was genau Sarah zu ihrem aufwändigen Vorhaben bewegt hat, erläuterte sie zunächst nicht. Dafür ergibt sich jedoch eine ganz bestimmte Frage: Will die Sängerin etwa Einrichtungsstücke verkaufen, für die sie ursprünglich selbst gar nichts bezahlt hat?

Sarah Engels bei Instagram

Sarah Engels kooperierte mit bekanntem Möbelhaus

Sarah Engels zeigt die Möbel, die sie voraussichtlich verkaufen möchte.
Sarah Engels zeigt die Möbel, die sie voraussichtlich verkaufen möchte.  © Montage: Instagram/Screenshot/Sarah Engels

Treue Follower erinnern sich vielleicht noch daran, wie Sarah ihre damals nigelnagelneuen Möbel stolz in einer Instagram-Story präsentiert hatte. Dabei handelte es sich laut einer entsprechenden Markierung um ein Werbe-Posting für ein bekanntes deutsches Einrichtungshaus.

So schwärmte die Beauty unter anderem von einem Wandregal, einem Wohnzimmerteppich sowie einem Hochbett für Söhnchen Alessio (7) und verlinkte die Teile zum Kaufen für ihre Fans - offenbar genau die Teile, die Sarah nun plant, weiterzuverkaufen.

Inwiefern die gebürtige Kölnerin im Rahmen der Werbe-Kooperation damals selbst in die Tasche greifen musste, oder ob sie die Möbel für ihre Postings gar kostenlos gestellt bekommen hat, ist nicht bekannt.

Altmodisch? Sarah Engels polarisiert mit Aussagen zur Kindererziehung!
Sarah Engels Altmodisch? Sarah Engels polarisiert mit Aussagen zur Kindererziehung!

Fakt ist jedoch, dass sich Sarah - wenn schon vielleicht nicht mit Geld - dann doch mit ihrer beachtlichen Reichweite als Influencerin und wohlwollenden Rede über das Unternehmen die Einrichtungsstücke verdient hat.

Gleichzeitig kündigte sie an, voraussichtlich nicht alle Möbel verkaufen, sondern Teile auch spenden zu wollen - und spätestens hiergegen gibt es überhaupt nichts einzuwenden.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Sarah Engels

Mehr zum Thema Sarah Engels: