Sarah Engels zeigt nach etlichen Fan-Fragen gewölbten Bauch: "Aus gegebenem Anlass"

Dubai - Erwartet Sarah Engels (31) etwa wieder ein Kind? Die Sängerin meldete sich am vergangenen Wochenende mit einem eindringlichen Appell an ihre Community, nachdem die Gerüchteküche in den letzten Tagen wieder einmal heiß gelaufen war.

Sarah Engels (31) mit ihren beiden Kindern Alessio (8) und Solea (2).
Sarah Engels (31) mit ihren beiden Kindern Alessio (8) und Solea (2).  © Instagram/sarellax3

Die "Te Amo Mi Amor"-Interpretin lässt es sich dieser Tage mit Ehemann Julian Engels (31) in Dubai gut gehen, genießt dort nicht nur das sonnige Wetter und die luxuriöse Fünf-Sterne-Unterkunft, sondern auch das gute Essen.

Das hatte Sarah ihren rund 1,8 Millionen Instagram-Fans in den vergangenen Tagen unter anderem in ihren Storys gezeigt und am Pfingstsonntag außerdem einen neuen Beitrag auf ihrem Kanal hochgeladen, in dem die einstige "DSDS"-Zweitplatzierte beim Stand-up-Paddling zu sehen war.

Obwohl die zweifache Mama auf dem Schnappschuss, auf dem sie im knappen Bikini auf dem Board stehend abgelichtet worden war, eine ziemlich knackige Figur machte, meinten einige Follower allerdings ein ganz besonderes Detail auf der Aufnahme erkannt zu haben.

Sarah Engels muss beruflich in umstrittene Metropole! Steckt besonderer Plan dahinter?
Sarah Engels Sarah Engels muss beruflich in umstrittene Metropole! Steckt besonderer Plan dahinter?

So dauerte es nicht lange, bis in der Kommentarspalte gleich mehrfach die Frage gestellt wurde, ob Sarah etwa wieder ein Kind erwarte.

Nur wenig später teilte die Sängerin in ihrer Story dann ein Bild, auf dem sich tatsächlich eine deutliche Wölbung auf ihrem Bauch erkennen ließ - dahinter steckte allerdings kein Baby, wie die 31-Jährige unmissverständlich klarstellte!

Sarah Engels appelliert an Fans: "Man weiß nie, was vielleicht dahinter steckt"

Sarah Engels (31) machte mit dem Schnappschuss darauf aufmerksam, dass nicht jede Frau mit "Bäuchlein" automatisch schwanger ist.
Sarah Engels (31) machte mit dem Schnappschuss darauf aufmerksam, dass nicht jede Frau mit "Bäuchlein" automatisch schwanger ist.  © Bildmontage: Instagram/sarellax3

"Aus gegebenem Anlass" betitelte die Zweifach-Mama den Schnappschuss, auf dem sie die Hände auf ihren Bauch gelegt hatte, ehe sie im nächsten Story-Slide mit den Gerüchten aufräumte und einen eindringlichen Appell an ihre Community richtete.

"Nein, ich bin nicht schwanger", erstickte Sarah alle Spekulationen zunächst im Keim und betonte im Anschluss, "dass es für eine Frau auch wirklich verletzend sein kann, wenn man gefragt wird, ob man schwanger ist".

Die Sängerin hatte sich im Hotel demnach lediglich ein kleinen "Food belly" angefuttert und nahm die jüngsten Gerüchte zum Anlass, ihre Fans "darauf zu sensibilisieren", vorsichtig mit der Frage nach Nachwuchs umzugehen.

Ist sie eine schlechte Mutter? Sarah Engels kassiert heftige Kritik für Dubai-Trip
Sarah Engels Ist sie eine schlechte Mutter? Sarah Engels kassiert heftige Kritik für Dubai-Trip

"Man weiß ja nie, was vielleicht dahinter steckt, ob sie [eine Frau] vielleicht gerne schwanger werden möchte und enttäuscht darüber ist, es nicht zu sein oder einfach ein paar Kilo zugenommen hat", mahnte Sarah, die sich in der Vergangenheit schon mehrfach der Frage nach einer erneuten Schwangerschaft stellen musste.

Ob die Spekulationen damit ein für alle Mal ein Ende gefunden haben, bleibt allerdings fraglich.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/sarellax3

Mehr zum Thema Sarah Engels: