Dienstleister schrottet Simon Desues Lambo, der übernimmt die Kosten: "Sein Leben wäre im Arsch!"

Dubai - YouTuber und Influencer Simon Desue (29) lebt in Dubai, hat eine schöne Freundin, die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Teilnehmerin Enisa Bukvic (26), eine luxuriöse Villa, rund zwei Millionen Instagram-Follower und natürlich einen Lamborghini in der Garage stehen. Normalerweise.

Simon Desue (29) und sein blauer Lamborghini.
Simon Desue (29) und sein blauer Lamborghini.  © Screenshot/Instagram/simondesue

Vor einigen Wochen wurde Simons Luxus-Auto von einem "Valet-Typ" (Parkplatz-Mitarbeiter) geschrottet. Was genau passiert sei, wisse der 29-Jährige allerdings selbst gar nicht so genau. Seine Vermutung: Der Mann habe mit dem heißen Schlitten eine Runde gedreht und dabei den Motor überhitzt.

Der glitzernde blaue Lambo kam in die Werkstatt. Wie teuer das wohl werden würde?

Am Freitagmorgen war es dann endlich so weit. Der teure Flitzer stand zur Abholung breit. "Wieder heil, wieder gemacht", freute sich Desue. "Sehr, sehr geil!" Natürlich nahm Simon seine Insta-Follower zu diesem Event mit.

Simon Desue in tiefer Krise: "Bin gebrochene Person"
Simon Desue Simon Desue in tiefer Krise: "Bin gebrochene Person"

Jetzt konnte er auch endlich verraten, was ihn die Reparaturen gekostet haben. 29.186,85 Dirham, umgerechnet rund 6500 Euro, so der Influencer. "Und ich bin nicht mal schuld!", beteuerte Simon in seiner Story.

Statt die Kosten auf das Restaurant abzuwälzen, dessen Parkplatz-Mitarbeiter seinen Wagen wohl überlastet hat, greift er aber lieber selbst ins volle Portemonnaie.

Der Grund sei ganz einfach und für den gebürtigen Hamburger eine Selbstverständlichkeit.

Simon Desue protzt auf Instagram

Darum übernimmt Simon Desue die Reparatur

Die Rechnung der Werkstatt.
Die Rechnung der Werkstatt.  © Screenshot/Instagram/simondesue

"Ihr müsst Euch das mal anders vorstellen", holte der YouTuber aus. Zwar sei es "scheiße", dass der Parkplatz-Mitarbeiter mit seinem Auto gefahren sei und so den Motor überhitzt habe, "das hätte er nicht machen sollen", dennoch sei es wohl nicht seine Absicht gewesen, so den Luxuswagen zu schrotten.

Würde er darauf bestehen, die Kosten erstattet zu bekommen, würden "die (...) den Typen feuern. Ganz einfach", ist sich Simon sicher.

Dann bekäme der in Dubai keinen Job mehr, was wiederum hieße, dass er das Land verlassen müsse. "Sein Leben wäre sozusagen im Arsch. Nur, weil er halt ein mal einen Fehler gemacht hat."

Unfall-Schock für YouTuber Simon Desue: Reifen platzt bei 130 km/h!
Simon Desue Unfall-Schock für YouTuber Simon Desue: Reifen platzt bei 130 km/h!

Und das alles "nur" wegen 6500 Euro? Simon zahlte dann doch lieber selbst.

Wie es sich für den protzenden Simon gehört, beendete er seine Story, indem er den Motor für seine Fans aufheulen ließ, "wie ich diesen Sound vermisst habe!", zeigte noch schnell seine blinkende Uhr und sauste von dannen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/simondesue

Mehr zum Thema Simon Desue: