Sonya Kraus hat wichtige Botschaft "aus aktuellem Anlass"

Frankfurt am Main - Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Sonya Kraus (48) wandte sich am Samstagabend mit einer Reihe von Instagram-Storys an ihre rund 115.000 Follower. Sie wolle "aus aktuellem Anlass" eine Ansprache halten, wie die Frankfurterin über einen schriftlichen Kommentar zu der ersten Story mitteilte.

Moderatorin und Schauspielerin Sonya Kraus (48) verkörpert eine der Hauptrollen in der Webserie "Das Internat".
Moderatorin und Schauspielerin Sonya Kraus (48) verkörpert eine der Hauptrollen in der Webserie "Das Internat".  © Screenshot/Instagram/sonyakraus

"Ich habe was auf dem Herzen, weil ich gestern mit meiner Freundin telefoniert habe", begann die 48-Jährige ihre Botschaft an die Fans.

Diese Freundin sei Ärztin auf der Intensivstation eines Krankenhauses, fuhr Sonya fort und ergänzte: "Und die sagt, es landen immer mehr ganz junge Leute – also unter 30 – auf der Intensivstation mit Covid, nämlich mit dieser schlimmen Delta-Variante, und zwar sind die eben nicht geimpft."

Die Fernsehmoderatorin wies damit auf die aktuelle Entwicklung der Coronavirus-Pandemie in Deutschland hin: Die Fallzahlen und die Belegung der Betten in den Intensivstationen mit Covid-19-Patienten steigen seit Tagen deutlich an.

Fans flippen aus: Hier posiert Sonya Kraus in Lack und Leder!
Sonya Kraus Fans flippen aus: Hier posiert Sonya Kraus in Lack und Leder!

Erst gestern wurde bekannt, dass in Hessen (wo auch die 48-Jährige lebt) die Intensivbettenbelegung eine kritische Schwelle erreicht hat. In Thüringen können einige Kliniken sogar keine Intensiv-Patienten mehr aufnehmen, da alle Betten belegt sind.

Sonya Kraus fuhr vor diesem Hintergrund mit ihrer Ansprache fort: "Deswegen wollte ich euch erzählen, dass ich altes Haus wirklich gar keine Nebenwirkungen hatte bei meiner Impfung."

Fernsehmoderatorin und Schauspielerin möchte Mut zur Corona-Impfung machen

Die Frankfurterin tritt seit dem letzten Jahr auch als Schauspielerin in der Comedy-Webserie "Das Internat" auf. Sie verkörpert die Hauptrolle der Internatsdirektorin Susanne Meyer-Stäblein.

Wie sie nun am Samstagabend auf Instagram erklärte, seien auch alle Schauspielerinnen und Schauspieler sowie das Produktionsteam der Serie durchweg gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 geimpft. "Vielleicht mach euch das ja dann auch Mut", fügte Sonya noch hinzu.

Zwar sprach die Moderatorin es nicht wörtlich aus, doch es ist unverkennbar, dass sie mit ihrer Ansprache bisher nicht geimpfte Fans dazu animieren wollte, sich doch noch gegen das Virus impfen zu lassen.

Sonya Kraus hielt auf Instagram eine "kleine Ansprache" an ihre Fans: Die 48-Jährige wollte ihren Fans Mut machen, sich gegen Corona impfen zu lassen.
Sonya Kraus hielt auf Instagram eine "kleine Ansprache" an ihre Fans: Die 48-Jährige wollte ihren Fans Mut machen, sich gegen Corona impfen zu lassen.  © Screenshot/Instagram/sonyakraus

Sonya Kraus hat rund 115.000 Instagram-Follower

Nach Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit sind bisher rund 67 Prozent der Gesamtbevölkerung Deutschlands vollständig gegen das Coronavirus geimpft.

Wissenschaftler halten diese Prozentzahl für deutlich zu gering, um die Pandemie in der Bundesrepublik wirksam zu bekämpfen.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/sonyakraus

Mehr zum Thema Sonya Kraus: