Neuanfang, Opfer, Kinder und Tattoos: Sophia Thiel gewährt bei Fragerunde private Einblicke

München - Sophia Thiel (27) hat sich anlässlich des Oktoberfests in den Zug nach München gesetzt - und auf Instagram dazu aufgefordert, ihr Fragen zu schicken, um die Fahrzeit zu füllen. Viele Fans ließen sich das nicht zweimal sagen.

Sophia Thiel (27) sucht hin und wieder den direkten Austausch mit ihrer Followerschaft - diesmal in Form einer Fragerunde auf Instagram.
Sophia Thiel (27) sucht hin und wieder den direkten Austausch mit ihrer Followerschaft - diesmal in Form einer Fragerunde auf Instagram.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB

Eine Person aus der derzeit mehr als 1,3 Millionen Menschen großen Followerschaft der Influencerin wollte beispielsweise wissen, ob der Umzug nach Berlin lediglich vorübergehend sei. "Sind jetzt erst einmal für drei Jahre mindestens in Berlin und dann sehen wir mal weiter", lautete die Antwort in ihrer Story auf die Frage, die einige interessieren dürfte.

Ob Thiel mit der mit ihrem Lebenspartner Raphael Birchner (26) gemeinsam getroffenen Entscheidung glücklich sei, wollte jemand wissen. "Ja", antwortete die gebürtige Rosenheimerin. Und weiter: "Bin aktuell mit diesem Neuanfang in Berlin und wie ich mich dort einlebe sehr happy." Es gab neben dem neuen Wohnort jedoch auch noch andere Bereiche, zu denen bei der Bayerin Nachfragen eintrudelten.

So erfuhr die Followerschaft im Laufe des Samstags, dass sich Thiel, die sich auf ihren Besuch auf der Wiesn freut, irgendwann Kinder wünscht, trotz all dem Stress zwischendurch mal die Füße hochlegen kann und durchaus mit dem Gedanken zu spielen scheint, sich nach den zahlreichen Fake-Tattoos für ihren Wacken-Ausflug vielleicht sogar irgendwann einmal echte stechen zu lassen.

Frühmorgens völlig fertig: Von dieser Änderung verspricht sich Sophia Thiel viel!
Sophia Thiel Frühmorgens völlig fertig: Von dieser Änderung verspricht sich Sophia Thiel viel!

Natürlich durften auch Fragen zum Training nicht fehlen, schließlich teilt die Sportbegeisterte regelmäßige Eindrücke aus dem Gym auf der Social-Media-Plattform. "Wie lange bist du circa an einem Tag im Gym?", lautete eine. "Kommt ganz drauf an, was ich trainiere und ob ich Cardio mache oder nicht", erklärte Thiel. So circa ein bis eineinhalb Stunden seien es aber in der Regel.

Bei der Häufigkeit müsse sie sich flexibel ihrem Terminkalender anpassen. "Manchmal schaffe ich fünf oder sechs Tage die Woche und manchmal nur einen oder zwei. Ich gehe einfach immer dann, wenn ich ein freies Zeitfenster habe."

Gemeinsam mit Freund Raphael Birchner ist Sophia Thiel nach Berlin gezogen

Sophia Thiel spricht über "Opfer" in der Vergangenheit und was sich inzwischen verändert hat

Was denn ihr größtes "Opfer" sei, das sie sowohl beruflich als auch privat bisher erbrachte habe, erkundigte sich eine Person. Früher seien dies laut der 27-Jährigen die Freude am Essen, Zeit für Familie und Freunde sowie für sich selbst gewesen. "Heute würde ich es nicht wirklich als 'Opfer' sehen und es ist viel mehr eine Sache des Zeitmanagements, aber ich habe neben dem Training nicht besonders viele 'Hobbies'." Am ehesten falle ihr da noch das Eisbaden ein, das Thiel bekanntermaßen genießt.

Die Fans dürften sich über diese Einblicke sicher gefreut haben - und es werden wohl nicht die letzten gewesen sein.

Titelfoto: Montage: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB, Screenshot/Instagram Sophia Thiel

Mehr zum Thema Sophia Thiel: