Kampf der Spitzenköche: Bei "Grill den Henssler" kommt es zum Abbruch!

Köln – Zum ersten Mal betritt am heutigen Sonntag ein Sternekoch die heiligen "Grill den Henssler"-Hallen und brutzelt mit TV-Koch Steffen Henssler (50) um die Wette. Wenig später kommt es allerdings zu einem Abbruch!

Frank Rosin (56) möchte seinen Rivalen in dessen eigener Kochshow besiegen.
Frank Rosin (56) möchte seinen Rivalen in dessen eigener Kochshow besiegen.  © RTL/Basti Sevastos

Kein Geringerer als Frank Rosin (56) wird im Einzelkampf gegen den Kochbuch-Autor antreten. Zwar kennen sich beide aus ihrer TV-Karriere bei "Die Topfgeldjäger", doch als Gegner gegeneinander anzutreten, ist neu für die bekannten Köche.

"Es ist eine wirklich große Ehre, denn Frank ist der erste Sterne-Koch, der sich alleine gegen mich in diese Küche traut. Da oben zu sitzen und zu coachen, ist die eine Sache, aber selber zu kochen ist eine ganz andere", stichelt Henssler bereits zu Beginn gegen seinen Gegner.

750 Mal standen sie gemeinsam vor der Kamera, bis sich ihre TV-Wege trennten. Jetzt führen sie wieder zueinander und es werden moderne Abwandlungen der guten alten Hausmannskost kredenzt.

"Grill den Henssler": TV-Koch pflaumt Moderatorin an - "Das ist ja wohl das Letzte!"
Steffen Henssler "Grill den Henssler": TV-Koch pflaumt Moderatorin an - "Das ist ja wohl das Letzte!"

Man sollte meinen, dass gerade das den beiden alteingesessenen Profis liegt, doch zwischen Hirsch, Weißwurst vom Zander oder Damencreme werden Zucker mit Salz oder Rotwein mit Weißwein verwechselt.

Als wäre das nicht schon Grund genug für reichlich Frust, wird Henssler während eines Spiels ungehalten.

Steffen Henssler (50) kennt Frank Rosin (56) seit Jahren, möchte ihn dennoch in die Knie zwingen.
Steffen Henssler (50) kennt Frank Rosin (56) seit Jahren, möchte ihn dennoch in die Knie zwingen.  © RTL/Basti Sevastos

Bei Stromschlag-Spiel flippt Steffen Henssler aus

Wie wird die Jury Steffen Henssler (50, l.) und Frank Rosin (56, r.) bewerten?
Wie wird die Jury Steffen Henssler (50, l.) und Frank Rosin (56, r.) bewerten?  © RTL/Basti Sevastos

Denn nacheinander sollen die beiden Köche Fragen beantworten. Ist die Antwort falsch, gibt es einen Stromschlag. Herausforderer Henssler scheint das absolut nicht zu gefallen und er flippt aus: "Das ist so ätzend. Da hab ich keinen Bock drauf. Wer lässt sich Stromschläge verpassen? Keiner! Ich pisse ja auch nicht auf einen Kuhzaun!"

Ein erster Test, ob denn auch wirklich Spannung auf der Leitung ist, gibt dem 50-Jährigen den Gnadenstoß. "Das könnt ihr alleine spielen", schimpft er und reißt sich die Strom-Manschette vom Arm.

Er sei "doch nicht komplett behämmert", wütet er weiter und verschenkt somit drei wertvolle Punkte an seinen schadenfreudigen Rivalen Rosin.

Steffen Henssler: So schlecht steht es um seine Restaurants
Steffen Henssler Steffen Henssler: So schlecht steht es um seine Restaurants

Doch wie wichtig sind die drei Punkte schlussendlich? Könnten sie den Gewinn für Rosin bedeuten?

Das sehen die Zuschauer am heutigen Sonntagabend ab 20.15 Uhr bei VOX oder schon jetzt im Stream bei RTL+.

Titelfoto: Montage: RTL/Basti Sevastos

Mehr zum Thema Steffen Henssler: