Wie schlecht steht es wirklich um Tanja Szewczenko? "Kids dürfen nur meine Beine kuscheln"

Dubai/Köln - Tage nach dem Ausbruch ihrer Schweinegrippe hat Tanja Szewzcenko (46) erstmals ein ausführliches und emotionales Update folgen lassen. Geht es dem Familien-Oberhaupt schon bald besser?

Tanja Szewczenko (46) ist wegen ihrer Schweinegrippe weiterhin ans Bett gefesselt.
Tanja Szewczenko (46) ist wegen ihrer Schweinegrippe weiterhin ans Bett gefesselt.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/Tanja Szewczenko

Für viele gehört eine Grippe zum harten Alltag innerhalb einer Familie einfach dazu - für die ehemalige RTL-Darstellerin gleicht die momentane Situation einer mentalen, lebensbedrohlichen Zerreißprobe.

Seit einigen Tagen liegt die 46-Jährige inzwischen komplett flach, kämpft sich jedoch Schritt für Schritt zurück in die Wüsten-Normalität.

"Mir geht es zwar besser aber ich bleibe mental einfach stark, weil ich die Schweinegrippe ja schonmal hatte", stellt die Auswanderin klar.

Tanja Szewczenko erlebt ganz besonderen Moment: Da staunen nicht nur ihre Kinder!
Tanja Szewczenko Tanja Szewczenko erlebt ganz besonderen Moment: Da staunen nicht nur ihre Kinder!

Ganz besonders zu schaffen mache ihr dabei der fehlende Kontakt zu ihren Kindern. Die sind immerhin aufgrund Mamas fast schon beispiellosem Zustand nicht ausquartiert, toben sich nur eine Etage weiter unten so richtig aus.

"Ich höre sie zwar spielen und auch mal weinen, aber das zerreißt mir mein Mutter-Herz. (...) Aktuell dürfen sie nur mit meinen Beinen kuscheln", trieb es ihr am Donnerstag die Tränen in die Augen.

Tanja Szewczenko muss Zepter an Ehemann Norman abgeben

Schon bald will die Löwenmama stärker zurückkommen und ihre Kinder wieder versorgen.
Schon bald will die Löwenmama stärker zurückkommen und ihre Kinder wieder versorgen.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/Tanja Szewczenko

Auch in ihrer jüngsten Instagram-Story schien die Dubai-Liebhaberin sichtlich ergriffen vom kränklichen Schicksal.

Ganz besonders im Fokus: Ehemann Norman (45)! "Der kriegt das Ganze da unten ja schon ganz gut hin". So richtig zu schmecken scheint ihr das Ganze dann aber doch nicht so richtig...

Dafür ist die ehemalige "Mein Mann kann"-Kandidatin einfach zu gerne Vollblut-Mama. Auch ihre Kekse durften sich nach dem Arztbesuch ihrer in der Wüste völlig unbekannten Mama nicht auf selbige stürzen.

Extrawurst für Tanja Szewzcenko? Jetzt muss ihrer Familie schon hinterher geputzt werden
Tanja Szewczenko Extrawurst für Tanja Szewzcenko? Jetzt muss ihrer Familie schon hinterher geputzt werden

"Wir müssen alle noch ein bisschen tapfer sein", lautet die familieninterne Ansage. In der Zwischenzeit will sich die 46-Jährige um die täglich anfallende Arbeit als Selbstständige kümmern. "Da gibt es trotz Influenza einfach Fristen einzuhalten."

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Instagram/Tanja Szewczenko

Mehr zum Thema Tanja Szewczenko: