Tessa Bergmeier und Désirée Nick feuern gegen Ex-Dschungelcamper: "Armes Würstchen"

Hamburg - In der aktuellen Podcast-Folge von "Lose Luder" hat sich Désirée Nick (66) mal wieder eine Gästin eingeladen, die seit Jahren polarisiert. Mit Ex-GNTM-Kandidatin Tessa Bergmeier (33) sprach sie über Veganismus und ihre Teilnahme am RTL-Dschungelcamp.

Ein Herz und eine Seele? Tessa Bergmeier (33, l.) und Désirée Nick (66) zankten und lachten bei "Lose Luder" miteinander.
Ein Herz und eine Seele? Tessa Bergmeier (33, l.) und Désirée Nick (66) zankten und lachten bei "Lose Luder" miteinander.  © Screenshot Instagram/tessa.bergmeier (Bildmontage)

Und das Gespräch begann gleich mal mit einem Schlagabtausch: "Ich esse verdammt gerne Fleisch! Es ist Teil meiner Kultur", konfrontierte Désirée Nick die Vollblut-Veganerin. Tessas Ausführungen zu pflanzlichen Alternativen konnte sie dagegen nichts abgewinnen. "Zu sagen: Ich bin vegan, ich lehne das alles ab, aber dann forme ich mir aus Tofu 'ne Gänsekeule ...." - dafür hatte die 66-Jährige kein Verständnis.

Alles besser als das Tierleid in der Fleischindustrie in Kauf zu nehmen, betonte dagegen Tessa. "Es ist ethisch und moralisch gesehen kein natürlicher Prozess, [...] diese Tiere eiskalt zu ermorden", führte sie an und bekam gleich wieder Schlagseite.

"Also da hast du dich mit Anthropologie nicht beschäftigt", so Désirée, die daraufhin über die Jagd der Steinzeitmenschen sprach. Ihrer Meinung nach müssten Menschen nicht ihren Fleischkonsum, sondern ganz generell ihr Konsumverhalten überdenken.

Richard Lugner hatte "schwierige Operation" am Herzen: So geht es ihm jetzt!
Promis & Stars Richard Lugner hatte "schwierige Operation" am Herzen: So geht es ihm jetzt!

"Ich möchte, dass du akzeptierst, dass andere Leute eine völlig andere Lebenskultur empfinden", so die Podcasterin. Doch wie zu erwarten, wurden sich die beiden auf dieser Ebene einfach nicht so ganz einig.

Dafür schlugen sie sich mit Blick auf einen "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Kandidaten auf eine Seite.

Désirée Nick lud Tessa Bergmeier zum Gespräch

Thorsten Legat bekam gleich von zwei Seiten Gegenwind

Dabei zogen sie gemeinschaftlich über den Ex-Dschungelcamper Thorsten Legat (54) her. Er hatte Tessa als "irre" bezeichnet und ihr in aller Öffentlichkeit nahegelegt, sich einweisen zu lassen.

"Du Hohlbirne hast es gerade nötig mit deinen zwei Synapsen, die dir übrig geblieben sind. 'Irre' ist, dass du im Entertainment unterwegs bist", sprang Désirée dem Model zur Seite. "Thorsten, du Clown", ätzte sie mit. "Menschen, die so über andere reden, haben innerlich denselben Dialog mit sich selber", war sich die 33-Jährige zudem sicher. Und: "Der ist ein armes Würstchen."

Dass gemeinschaftliches Lästern letztlich auch verbindet, das ließ sich am Ende des Podcasts durchaus beobachten.

Denn Tessa und Désirée zeigten sich schließlich überraschend versöhnlich: "Es war mir eine Freude, mit dir zu reden, denn mit dir kann man zanken", stellte Désirée fest. Und Tessa verkündete zum Erscheinen des Podcasts in ihrer Instagram-Story: "Es war mir ein Fest. Könnte mit ihr Ewigkeiten quatschen."

Titelfoto: Screenshot Instagram/tessa.bergmeier, thorsten_legat_official (Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: