Til Schweiger und Tochter Emma sorgen für Novum in ARD-Quizshow

Hamburg - So hatten sie sich das bestimmt nicht vorgestellt: Schauspieler Til Schweiger (60) und Tochter Emma (21) waren am heutigen Donnerstagabend als Kandidaten bei "Wer weiß denn sowas?" zu Gast.

Schauspieler Til Schweiger (60) und Tochter Emma (21) lieferten sich am Donnerstagabend ein Vater-Tochter-Duell bei "Wer weiß denn sowas?".
Schauspieler Til Schweiger (60) und Tochter Emma (21) lieferten sich am Donnerstagabend ein Vater-Tochter-Duell bei "Wer weiß denn sowas?".  © ARD/Morris Mac Matzen

Während der 60-Jährige an der Seite von Bernhard Hoëcker (53) Fragen beantwortete, stellte sich seine jüngste Tochter im Team mit Elton (52) den Fragen von Moderator Kai Pflaume (56).

Interessant: Der Großteil der Zuschauer traute offensichtlich Emma und Elton mehr zu. 70 Personen entschieden sich für die Seite der beiden, während hinter Bernhard und Til lediglich 54 Personen Platz nahmen.

Anschließend lieferten sich die beiden Teams ein Duell auf Augenhöhe, in dem sie jeweils zunächst sechs Fragen aus unterschiedlichen Kategorien beantworten mussten.

Schweiger und Schweighöfer zerstritten! Bei Deutschlands Kino-Traumduo herrscht Eiszeit
Til Schweiger Schweiger und Schweighöfer zerstritten! Bei Deutschlands Kino-Traumduo herrscht Eiszeit

Sowohl Emma und Elton (in den Kategorien "Essen und Trinken" und "?") als auch Bernhard und Til (in den Kategorien "Hollywood" und "Klassik") patzten dabei zweimal, gingen dank vier richtiger Antworten aber immerhin mit einer Summe von 2000 Euro in die Finalrunde.

Nachdem beide Seiten jeweils die komplette Summe als Einsatz gesetzt hatten, wurde ihnen die sogenannte Masterfrage gestellt: "Welche berühmte Route führt von Würzburg nach Füssen?

Til Schweiger und Tochter Emma verzocken in der Finalrunde alles

Sowohl Til und Bernhard Hoëcker (53, l.) als auch Emma und Elton (52, r.) verzockten in der Finalrunde alles. Die Zuschauer musste ohne einen Cent nach Hause gehen.
Sowohl Til und Bernhard Hoëcker (53, l.) als auch Emma und Elton (52, r.) verzockten in der Finalrunde alles. Die Zuschauer musste ohne einen Cent nach Hause gehen.  © ARD/Morris Mac Matzen

Zur Wahl standen die "Deutsche Märchenstraße", die "Romantische Straße" und die "Deutsche Weinstraße". Beide Teams setzten alles auf die "Deutsche Märchenstraße" - und lagen falsch!

"Es ist die Romantische Straße", löste Moderator Kai Pflaume auf. Damit war klar: Beide Teams hatten sich verzockt und fielen von 2000 Euro auf 0 Euro. Für die Zuschauer hinter ihnen gab es dementsprechend keinen Cent!

"Sie können sagen: 'Wir waren dabei'. Oft passiert es nicht, aber das war eine der ganz wenigen Sendungen, wo tatsächlich mal kein Geld gewonnen wurde", unterstrich der 56-Jährige, ehe er die wahrscheinlich leicht enttäuschten Studio-Zuschauer nach Hause schicken musste.

Titelfoto: ARD/Morris Mac Matzen

Mehr zum Thema Til Schweiger: