Toni Garrn meldet sich endlich zurück: "Mir ging es echt scheiße!"

Hamburg/Berlin - Seit der Geburt ihrer kleinen Tochter Luca ist es deutlich ruhiger auf dem offiziellen Instagram-Account von Supermodel Toni Garrn (29) geworden. Doch in den letzten Tagen herrschte dann sogar komplette Stille.

Das Topmodel Toni Garrn (29) ist seit der Geburt ihrer Tochter Luca nur noch selten auf dem Roten Teppich unterwegs.
Das Topmodel Toni Garrn (29) ist seit der Geburt ihrer Tochter Luca nur noch selten auf dem Roten Teppich unterwegs.  © Joel C Ryan/Invision/AP/dpa

Fans machten sich schon Sorgen um die junge Mutter. Doch dann meldete sich die hübsche Blondine endlich zurück und erklärte den Grund für ihren plötzlich Rückzug aus Social Media.

"Mir ging es echt scheiße!", lautete zunächst ihre knappe Zusammenfassung. Sie sei so krank gewesen, dass sie jeden Tag Schmerzmittel habe nehmen müssen, um überhaupt durch den Tag zu kommen, erklärte sie.

Eine Einnahme, die für die frisch gebackene Mama auch noch mit weiteren Folgen verbunden war: "Deshalb musste ich leider Gottes auch aufhören zu stillen", verriet sie außerdem.

Toni Garrn und Alex Pettyfer: Ist sie der Grund für das Ehe-Aus?
Toni Garrn Toni Garrn und Alex Pettyfer: Ist sie der Grund für das Ehe-Aus?

Noch immer hört man ihrer Stimme an, dass sie noch nicht wieder ganz gesund ist. Sport könne sie auch noch nicht wieder machen, sie habe auch immer noch Husten und merke, dass ihre Lunge noch nicht wieder ganz hergestellt sei, so Toni weiter.

Aber immerhin: Ganz langsam gehe es bergauf, erklärte Toni, die sich für die Instagram-Story auch schon wieder aufgerafft hatte und in ihr Berliner Office gefahren war. Anschließend erreichten die 29-Jährige aber offenbar viele Nachfragen besorgter Follower.

Daher meldete sie sich schließlich noch einmal zu Wort, um eine weitere Frage zu ihrer Krankheit zu beantworten...

Topmodel Toni Garrn bei Instagram

Das Model testete sich mehrfach auf Corona

Die frisch gebackene Mama meldete sich nach ihrer Krankheit in einer Instagram-Story zu Wort.
Die frisch gebackene Mama meldete sich nach ihrer Krankheit in einer Instagram-Story zu Wort.  © Joel C Ryan/Invision/AP/dpa

"Blablabla und ich hab vergessen, das 'Wichtigste' zu erwähnen...", schrieb sie noch einmal zu einem Screenshot aus ihrer vorherigen Story.

"Ich hatte natürlich KEIN covid", betonte Toni Garrn (Rechtschreibung übernommen, Anm. d. Redaktion). Sie und ihre Familie hätten sich zehn Tage lang permanent durchgetestet und dabei auch PCR-Tests durchgeführt. Doch die waren offenbar bis zum Schluss negativ.

Klingt ganz so, als hätte sich das Model einfach eine hartnäckige Grippe eingefangen. Wir wünschen weiterhin gute Besserung!

Titelfoto: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa, Screenshot Instagram/tonigarrn (Bildmontage)

Mehr zum Thema Toni Garrn: