Udo Lindenberg und Apache gelingt neuer Chart-Rekord

Hamburg - Obwohl Udo Lindenberg (76) bereits seit mehr als 50 Jahren Musik macht, musste der Wahl-Hamburger erst 76 Jahre alt werden, um mit "Komet" seinen ersten Nummer-Eins-Hit in die Charts zu bringen. Dass das Lied so einschlägt, begeistert den Panikrocker durchaus.

Udo Lindenberg (76) liebt Zigarren. Die durften auch am Donnerstag nicht fehlen.
Udo Lindenberg (76) liebt Zigarren. Die durften auch am Donnerstag nicht fehlen.  © Marcus Brandt/dpa

Der Hamburger Panikrocker ist mit dem Song "Komet" gemeinsam mit Deutschrapper Apache 207 (25) in den Single-Charts so erfolgreich wie nie zuvor in seiner Karriere. Der vor mehr als zehn Wochen veröffentlichte Song ist der Plattenfirma Warner Music zufolge mittlerweile die am längsten an der Spitze der Deutschen Charts platzierte deutschsprachige Single seit 16 Jahren.

"Ich bin geflasht, wir sind alle sehr geflasht", sagte Lindenberg (76) am Donnerstag in Hamburg. "Und es geht immer weiter. Es ist ja ein irrer Flug, ein Marathon."

"Komet" ist laut Warner Music schon rund mehr als 100 Millionen Mal gestreamt worden.

Udo Lindenberg klärt über seine gesundheitlichen Probleme auf: "El kaputto"
Udo Lindenberg Udo Lindenberg klärt über seine gesundheitlichen Probleme auf: "El kaputto"

Das Lied mit Ohrwurm-Potenzial ist dabei auch die erste Nummer-1-Single Lindenbergs in seiner mittlerweile mehr als 50-jährigen Musikerkarriere. Mehr als 400.000 Mal ist die Single bereits verkauft worden - das gilt in der Branche als Platin-Status.

Apache 207 (l.) und Udo Lindenberg gelang mit "Komet" ein neuer Rekord.
Apache 207 (l.) und Udo Lindenberg gelang mit "Komet" ein neuer Rekord.  © Tine Acke/Warner Music/dpa

Udo Lindenberg: Auszeichnungen auch für "MTV unplugged 2" und "Udopium"

Udo Lindenberg (l.), Jan Delay (46) und Mitglieder der "Panik"-Familie stehen während der Gold-Auszeichnung für das Album "Udopium" im Brahms-Foyer in der Laeiszhalle.
Udo Lindenberg (l.), Jan Delay (46) und Mitglieder der "Panik"-Familie stehen während der Gold-Auszeichnung für das Album "Udopium" im Brahms-Foyer in der Laeiszhalle.  © Marcus Brandt/dpa

Bislang waren das MTV-Unplugged-Lied "Cello" (mit Clueso (43), Platz vier) und vor 40 Jahren der Ohrwurm "Sonderzug nach Pankow" (fünfter Platz) die bestplatzierten Songs des Panikrockers. Für den 25 Jahre alten Rapper Apache 207 ist es bereits der elfte Nummer-eins-Song.

Ein ähnlicher Überraschungserfolg wie nun mit "Komet" war Lindenberg bereits vor 15 Jahren mit dem Album "Stark wie Zwei" gelungen.

Die Lieder dafür hatte er gemeinsam unter anderem mit Annette Humpe (72), Jan Delay (46), Silbermond und Helge Schneider (67) geschrieben und gesungen. Das brachte ihm zum ersten Mal in seiner langen Laufbahn einen Spitzenplatz in den Albumcharts ein.

Udo Lindenberg im Krankenhaus: Wie geht es dem Panikrocker?
Udo Lindenberg Udo Lindenberg im Krankenhaus: Wie geht es dem Panikrocker?

Seine Plattenfirma Warner Music Central Europe hatte Lindenberg am Donnerstagabend in der Laeiszhalle in Anwesenheit von dessen großer Panikfamilie den Platin-Status für "Komet" und für das Album "MTV unplugged 2" sowie Gold für das Album "Udopium" verliehen.

Titelfoto: Tine Acke/Warner Music/dpa

Mehr zum Thema Udo Lindenberg: