San Diego Pooth nach Vorfall vom Training ausgeschlossen: Jetzt schießt Verona gegen das Internat

Düsseldorf/Florida (USA) – Was ist da los bei San Diego Pooth (18)? Der älteste Sohn von Werbe-Ikone Verona Pooth (53) ist laut einem Medienbericht vom Golf-Training an seiner Elite-Akademie in den USA ausgeschlossen worden.

San Diego Pooth (18) strebt in Florida eine Karriere als Profi-Golfer an. (Fotomontage)
San Diego Pooth (18) strebt in Florida eine Karriere als Profi-Golfer an. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Verona Pooth, Instagram/San Diego Pooth

Der Ausschluss vom Training soll permanent sein, wie RTL.de berichtet. Das Management des Promi-Sprosses habe dies bestätigt. Doch was war passiert?

Erst im vergangenen Dezember war San Diego - pünktlich zu seinem 18. Geburtstag - von seinem Elternhaus in Meerbusch bei Düsseldorf nach Florida gezogen.

Dort verfolgt der High-School-Schüler seitdem einen großen Traum: Er will Profi-Golfer werden. Und bislang schien alles glatt zu laufen.

Verona Pooth: Popo-Blitzer in Dubai: Verona Pooth geht Luxus-Shoppen im Bikini
Verona Pooth Popo-Blitzer in Dubai: Verona Pooth geht Luxus-Shoppen im Bikini

Nach seiner Aufnahme an der renommierten IMG Sports Academy, die bereits Sport-Idolen wie Boris Becker (54) als Sprungbrett für ihren Welterfolg dienten, besuchten Verona und Ehemann Franjo (52) ihren Sohn bereits mehrfach in seiner neuen Heimat.

Die Promi-Eltern waren damals sehr traurig über den Auszug ihres Ältesten gewesen, unterstützten dessen Pläne aber voll und ganz.

Doch nun folgte der herbe Dämpfer für die angestrebte Profi-Karriere: Wegen eines Vorfalls dürfe San Diego nicht weiter am Golf-Training teilnehmen, hieß es am Dienstag.

San Diego macht in wenigen Wochen seinen High-School-Abschluss

Verona Pooth (53) hat sich zum Trainingsausschluss ihres ältesten Sohnes San Diego geäußert. (Archivfoto)
Verona Pooth (53) hat sich zum Trainingsausschluss ihres ältesten Sohnes San Diego geäußert. (Archivfoto)  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

"San Diego wurde vom Golftraining befreit und trainiert die nächsten sechs Wochen, bis zu seinem High-School-Abschluss, den er an der IMG Academy absolviert, privat", zitiert RTL.de eine Antwort des Managements.

Wie "Bild" berichtet, hatte sich San Diego während eines dreitägigen Turniers in Tampa abends aus dem Hotel geschlichen, um mit ein paar Freunden Burger essen zu gehen. Ein Verstoß gegen die strengen Schulregeln.

Den schulischen Teil seiner Ausbildung an der Akademie dürfe der 18-Jährige weiter machen. Das Verbot beziehe sich einzig und allein auf den Sportteil.

Verona Pooth: Verona Pooth trauert um Schwiegervater Franjo Senior (†87)
Verona Pooth Verona Pooth trauert um Schwiegervater Franjo Senior (†87)

Inzwischen hat sich auch Mama Verona zu den Geschehnissen geäußert. Die Jetset-Lady findet die Reaktion des Internats überzogen: "Wir waren sehr überrascht über die - wie wir finden - viel zu strenge Entscheidung. Aber wir wussten ja auch im Vorfeld, dass bereits sehr viele andere Golfer vom Golfunterricht, auch wegen zum Teil - in unseren Augen - eher Lappalien, befreit wurden", zitiert Bild die zweifache Mutter.

Sie werde nicht zu ihrem Sohn in die USA fliegen, erklärte sie weiter: "Ich habe ihn so erzogen, dass er mit Problemen selbstständig klarkommen muss. Das hat er bereits und sich ein kleines Appartement gesucht und sein eigenes Sport- und Golfprogramm organisiert."

Böse ist sie ihrem Ältesten offenbar nicht. "Ich bin eigentlich ganz froh, dass ich ein Kind habe mit Ecken und Kanten. Ich will keinen Streber haben, der alles im Leben richtig macht", so Verona.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Verona Pooth, Instagram/San Diego Pooth

Mehr zum Thema Verona Pooth: