Polizeieinsatz bei Yvonne Woelke nach Schock-Aussage: "Gegen Baum fahren"

Hamburg/Berlin - Weiter Trubel um Yvonne Woelke (41): Seit der vermeintlichen Dschungelcamp-Affäre mit Peter Klein (55) bestimmt die Schauspielerin die Schlagzeilen - jetzt folgt das nächste Kapitel.

Es gibt weiter Trubel um Schauspielerin Yvonne Woelke (41): Am vergangenen Freitag soll es bei der Blondine zu einem Polizeieinsatz gekommen sein.
Es gibt weiter Trubel um Schauspielerin Yvonne Woelke (41): Am vergangenen Freitag soll es bei der Blondine zu einem Polizeieinsatz gekommen sein.  © Fotomontage: Instagram/yvonnewoelke

Wie die "Bild" schreibt, soll es am vergangenen Freitag einen Polizeieinsatz bei der 41-Jährigen gegeben haben, der auch etwas mit dem angeblichen Fremdgeh-Drama zu tun gehabt haben soll.

Zur Erinnerung: Katzenberger-Mama Iris Klein (55) wirft der Blondine seit dem Dschungelcamp Anfang des Jahres vor, eine Affäre mit ihrem Ehemann gehabt zu haben. Daraus entwickelte sich eine regelrechte Schlammschlacht, die auch zur Trennung des Ehepaares Klein führte.

Abgesehen davon wird Yvonne seit dem Aufkommen der Gerüchte immer wieder aufs Übelste angefeindet und beleidigt - ein Umstand, der offensichtlich nicht spurlos an der gebürtigen Berlinerin vorbeigeht.

Silvia Wollny meldet sich nach Krankheit zurück und macht ihre Fans fassungslos!
Silvia Wollny Silvia Wollny meldet sich nach Krankheit zurück und macht ihre Fans fassungslos!

Erst an dem besagten Freitag schockierte die ehemalige "Verbotene Liebe"-Darstellerin ihre Fans bei Instagram, schrieb in ihrer Story: "Würde gern ein Auto haben, was 300 fährt und einfach gegen einen Baum fahren!"

Eine Aussage, die nicht nur ihre Follower, sondern auch einige enge Freunde alarmierte. Eine davon erklärte gegenüber der "Bild": "Wir haben uns große Sorgen gemacht" - so große Sorgen, dass sie die Polizei alarmierten!

So präsentiert sich Schauspielerin Yvonne Woelke auf Instagram

Yvonne Woelke soll vor Zusammenbruch alles zu viel geworden sein

Nach Informationen der Zeitung fuhren daraufhin mehrere Beamte zur Wohnung der Schauspielerin, sollen diese nachts aber unbeschadet vorgefunden haben.

Allerdings: Vor der besorgniserregenden Instagram-Botschaft soll Yvonne am Freitag einen Zusammenbruch erlitten haben, da ihr alles zu viel geworden sein soll.

So oder so, zweifellos dürfte sich die Moderatorin nach einem zeitnahen Ende des Fremdgeh-Dramas und des Trubels um ihre Person sehnen.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Instagram/yvonnewoelke

Mehr zum Thema Yvonne Woelke: