Achtjährige hat herzerwärmende Botschaft für schwer kranke Prinzessin Kate

Falkirk (Schottland) - Mila Sneddon aus Falkirk in Schottland war "zutiefst traurig" über die Schockdiagnose von Prinzessin Kate (42). Die Achtjährige hatte eine wichtige Botschaft für ihre Freundin: "Du wirst mutig sein, weil ich es war".

Bei Prinzessin Kate (42) ist nach ihrer Bauch-Operation Krebs diagnostiziert worden. Die Ehefrau des britischen Thronfolgers bekommt Chemotherapie, wie sie in einer am Freitag veröffentlichten Videobotschaft sagte.
Bei Prinzessin Kate (42) ist nach ihrer Bauch-Operation Krebs diagnostiziert worden. Die Ehefrau des britischen Thronfolgers bekommt Chemotherapie, wie sie in einer am Freitag veröffentlichten Videobotschaft sagte.  © Kin Cheung/Pool AP/dpa

Das Mädchen gewann das Herz der Prinzessin von Wales, nachdem ein Foto viral ging, auf dem die damals Vierjährige während ihrer Leukämie-Behandlung in der Corona-Pandemie zu sehen war. Weil sie in dieser Zeit kaum Kontakt zur Außenwelt hatte, küsste Mila ihren Vater durch ein Fenster.

Kate traf Mila zweimal, nachdem sie im März 2020 das Bild der Kleinen entdeckte, berichtet Daily Mail: Das erste Mal war 2021 im Holyrood Palace in Edinburgh, der offiziellen Residenz des britischen Königs in Schottland. Dort tranken beide gemeinsam Tee und Kate hielt ihr Versprechen, Milas Lieblingsfarbe Rosa zu tragen.

Im selben Jahr wurde Mila außerdem zu einem Weihnachtskonzert in der Westminster Abbey eingeladen, wo sie ein Gebet vorlas.

Da ist sie: Prinzessin Kates erster öffentlicher Auftritt nach Krebs-Diagnose!
Prinzessin Kate Da ist sie: Prinzessin Kates erster öffentlicher Auftritt nach Krebs-Diagnose!

Die Prinzessin schickte Mila sogar einen handgeschriebenen Brief, nachdem bei ihr vor zwei Jahren Entwarnung von der Krebserkrankung gegeben worden war.

Nun hat das tapfere Mädchen an Kate ihre eigene Botschaft zur Unterstützung ihrer "besten Freundin" geschickt: "Du wirst mutig sein, weil ich es war, und du wirst dagegen ankämpfen, so wie ich es getan habe", titelte die Sunday Mail Milas Worte an die Prinzessin.

Mutter und Tochter sind gerade einkaufen, als von Kates Krebs-Erkrankung erfahren

Mila Sneddon (damals 4) 2020 während ihrer Behandlung gegen Leukämie.
Mila Sneddon (damals 4) 2020 während ihrer Behandlung gegen Leukämie.  © Screenshot gofundme.com

Mila wurde während des ersten Lockdowns von ihrem Vater getrennt, weil er weiter arbeiten musste und nicht riskieren konnte, Covid-19 in das Haus der Familie einzuschleppen. Damals hatte ihre Mutter, Lynda Sneddon (40), das besagte Foto aufgenommen. Es war eines der hundert Bilder, die 2020 in Kates Buch "Hold Still: A Portrait of Our Nation" veröffentlicht wurden.

Nachdem das Bild für die Ausstellung "Hold Still" und das Buch ausgewählt worden war, telefonierten Kate und Mila und die kleine Patientin begann das Gespräch mit den Worten: "Guten Morgen, Eure Königliche Hoheit", woraufhin Kate antwortete: "Guten Morgen. Meine Güte, du bist so höflich, Mila."

Berichten zufolge plane die Schülerin nun, eine Karte anzufertigen, um Kate eine baldige Genesung zu wünschen.

So rührend gratuliert Kate ihrem William zum Vatertag!
Prinzessin Kate So rührend gratuliert Kate ihrem William zum Vatertag!

Milas Mutter enthüllte, dass Kates Ankündigung am Freitag, sich einer "präventiven Chemotherapie" zu unterziehen, mit dem zweijährigen Jubiläum zusammenfalle, seit ihre Tochter nachlassende Krankheitssymptome zeigte.

"Wir waren gerade einkaufen, als wir die Nachricht hörten", fügte Lynda Sneddon hinzu. "Kate zeigte Mila so viel Mitgefühl, Fürsorge und Unterstützung sowohl während als auch nach der Behandlung." Daher war es "sehr emotional zu sehen, dass sie nun mit ihren eigenen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat."

Sie fuhr fort: "Krebs ist wie eine Gemeinschaft oder ein Club, in dem niemand sein möchte. Wir sind sehr traurig zu hören, dass Kate dem Club beigetreten ist. Aber die Sneddons stehen voll und ganz hinter ihr und wir wünschen ihr alles Gute."

Das Foto ging viral: Die während der Corona-Pandemie isolierte Mila und ihr Vater

Mila zeigt stolz den Brief, den ihr Prinzessin Kate geschrieben hat

Mila Sneddon auf dem Titel der aktuellen "Sunday Mail"

Mila mit ihren Eltern

Kates Krebsart wurde bislang nicht bekannt gegeben. In einer Videobotschaft betonte die Prinzessin, dass es ihr "gut geht und sie von Tag zu Tag stärker wird".

Titelfoto: Kin Cheung/Pool AP/dpa, Screenshot gofundme.com

Mehr zum Thema Prinzessin Kate: